Fr, 24. November 2017

Spektakuläre Geburt:

29.08.2015 20:01

Baby Selina kam im fahrenden Auto zur Welt

Sensationelle Geburt in Gampern: Auf dem Weg ins Spital wollte die kleine Selina nicht mehr warten, ihre Mama Manuela Vogtenhuber (32) aus Pöndorf brachte sie am Beifahrersitz zur Welt, während der Vater am Steuer saß!

Gratulation zu Ihrer gesunden Tochter Selina! Sie hat es ja sehr eilig gehabt.
Ja, es war wirklich eine aufregende Nacht. Die Wehen haben zuerst ganz normal angefangen, und wir haben uns ins Auto gesetzt und sind Richtung Spital gefahren. Dann ging es aber immer schneller.
Wie haben Sie reagiert?
Ich sagte zu meinem Mann Franz: "Ich glaub’, ich krieg’ das Baby im Auto." Und er sagte: "Nein, nicht jetzt, warte noch!"
Aber es kam trotzdem.
Ich hab’ den Beifahrersitz zurückgeschoben und kurz darauf war Selina schon da. Mein Mann fuhr das Auto dann zum Straßenrand und half mir, sie mir auf den Bauch zu legen. Es war alles in Ordnung, sie weinte. Dann rief er die Rettung an. Die kam rasch und half mit der Nabelschnur und  brachte uns ins Spital.
Sie hatten in diesen Momenten keine Angst?
Es war natürlich sehr aufregend, aber Zeit zum Nachdenken hast du da nicht, ich hab’ nur gewusst - da müssen wir jetzt durch!
Selina ist Ihr drittes Kind.
Ja, zum Glück wusste ich deshalb natürlich schon, wie eine Geburt abläuft, daher war ich halbwegs gelassen.
Wie geht es Ihnen jetzt?
Gut, mein Mann und unsere anderen Töchter Nina und Emelie sind auch hier und freuen sich über Selina. Natürlich müssen wir die Geschichte oft erzählen, alle finden sie spannend.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden