Mo, 18. Dezember 2017

Premier League

29.08.2015 18:40

ManCity dank 2:0 gegen Watford weiter makellos

Manchester City ist auch nach der 4. Runde der englischen Premier League makellos geblieben. Die "Citizens" setzten sich am Samstag zu Hause mit 2:0 gegen Watford durch und verteidigten die Tabellenführung souverän. Beim Aufsteiger spielte ÖFB-Teamverteidiger Sebastian Prödl durch. Crystal Palace ist nach einem sensationellen 2:1-Auswärtssieg bei Chelsea mit drei Punkten Rückstand Zweiter.

Auch der zweite ÖFB-Legionär, der zum Einsatz kam, konnte keinen Punktezuwachs feiern. Marko Arnautovic wurde im Heimspiel seines Klubs Stoke City bei der 0:1-Heimniederlage gegen West Bromwich in der 68. Minute eingewechselt. Der FC Liverpool erlitt vor heimischer Kulisse gegen West Ham United indes ein 0:3-Debakel.

Arsenal gewann bei Newcastle 1:0, Leicester City kam ohne ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs beim AFC Bournemouth nicht über ein 1:1 hinaus. Aston Villa und Sunderland trennten sich 2:2.

Die Ergebnisse der 4. Runde:
Samstag
Newcastle – Arsenal 0:1
Aston Villa – Sunderland 2:2
Bournemouth - Leicester City 1:1
Chelsea - Crystal Palace 1:2
Liverpool - West Ham 0:3
Manchester City – Watford 2:0
Stoke City - West Bromwich 0:1
Tottenham Hotspur – Everton
Sonntag
Southampton - Norwich City (14.30 Uhr)
Swansea City - Manchester United (17 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden