Mo, 18. Dezember 2017

Unfall verursacht

28.08.2015 20:31

Alko-Lenker versteckte Lkw im Wald und flüchtete

Unfassbar! Ohne Führerschein - dieser war ihm bereits vor längerem abgenommen worden - und stockbetrunken war Donnerstagnachmittag in Thal bei Graz ein Spengler (34) mit dem Lkw seiner Freundin unterwegs. Nach einem riskanten Überholmanöver löste er einen Unfall mit zwei Schwerverletzten aus und flüchtete.

Wegen Trunkenheit am Steuer war dem 34-Jährigen der Führerschein entzogen worden. Doch das hinderte den in Hitzendorf wohnhaften Spengler nicht daran, mit dem Lkw seiner Lebensgefährtin zu fahren. Donnerstag gegen 17.30 Uhr wollte er in Thal ein Mopedauto überholen, aber in diesem Moment kam ihm ein rot lackiertes Auto entgegen, das ein 38-jähriger Deutscher lenkte.

Über Böschung in den Wald
"Der Lkw streifte den Wagen und dieser wurde gegen das Mopedauto geschleudert", berichtet ein erhebender Beamter, "dann flogen beide Fahrzeuge über die Böschung in den Wald". Der Deutsche und der Lenker des Mopedautos, ein 60-jähriger Grazer, erlitten schwere Verletzungen. Beide mussten von der Feuerwehr - insgesamt standen 25 Mann im Einsatz - aus den Wracks geschnitten werden. Den Lkw-Lenker ließ das offenbar völlig unberührt, denn er beging Fahrerflucht.

Von Streife geschnappt
Etwa 800 Meter weiter stellte er das Schwerfahrzeug ab und ging zu Fuß in Richtung Graz weiter. Dabei wurde er von einer Polizeistreife, die schon nach ihm fahndete, gesehen, festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Der Alko-Test ergab 1,38 Promille. Am Freitag wurde der 34-Jährige zum Unfall befragt. Angeblich kann (oder will) er sich an nichts erinnern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden