Sa, 16. Dezember 2017

Drama am Glatthorn

28.08.2015 16:52

Wanderer (63) erleidet tödlichen Herzinfarkt

Ein 63-jähriger Deutscher hat am Freitag beim Wandern in Fontanella-Faschina im Großwalsertal in Vorarlberg einen tödlichen Herzinfarkt erlitten. Der Mann war mit zwei Bergkameraden unterwegs, als er nach etwa einstündiger Gehzeit plötzlich zusammenbrach.

Der Deutsche erlitt die Herzattacke am Vormittag auf der Wanderung vom Schluchtensattel auf das Glatthorn. Seine beiden Begleiter eilten ihm sofort zu Hilfe, begannen mit der Reanimation und setzten einen Notruf ab.

Doch auch der eintreffende Notarzt konnte dem 63-Jährigen nicht mehr helfen - er starb noch am Unglücksort. Seine Leiche wurde vom Polizeihubschrauber geborgen und nach Faschina geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden