So, 17. Dezember 2017

Soriano vor Abgang

28.08.2015 16:45

Salzburg-Blamage: Wie lange schaut Didi noch zu?

Red-Bull-Chef Didi Mateschitz sieht seiner Salzburger Fußball-Filiale in der Bundesliga so gut wie nie zu. Im Europacup hingegen ist er bei Heimspielen Stammgast. Nach dem blamablen Aus gegen Dinamo Minsk wird es nun also lange dauern, bis er wieder den Weg in die Red-Bull-Arena findet. Zumindest ein volles Jahr, sofern sich die Bullen über die Bundesliga oder den Cup wieder für die europäische Bühne qualifizieren - die Verteidigung des Doubles ist das verbliebene Ziel der Bullen in der Saison 2015.

Die sportliche Fußball-Führung in Salzburg macht sich jedenfalls keine Sorgen, dass sich am Red-Bull-Engagement und dem Mateschitz-Bekenntnis zum Fußball in Salzburg irgendetwas ändern könnte. "Dietrich Mateschitz hat wahnsinnig mitgefiebert, er hat eine engagierte und motivierte Leistung gesehen", meinte Jochen Sauer zu Mateschitz' Besuch gegen Dinamo Minsk. Und: "Es geht ihm sicherlich auch wie uns. Wir werden in den nächsten Tagen noch mal Kontakt haben", sagte der Geschäftsführer.

Soriano zu Leverkusen?
Während der Deutsche zudem erklärte, dass es nicht geplant sei, mit Hinteregger oder Soriano zwei weitere Leistungsträger nach dem im Winter gestarteten Umbruch ziehen zu lassen, vermeldete etwa die spanische Zeitung "El Mundo Deportivo", dass Salzburgs Goalgetter und Kapitän Soriano vor einem Wechsel zu Ex-Trainer Roger Schmidt nach Leverkusen stehen solle.

Sauer dazu lapidar: "Es gibt bei ihm seit zwei Jahren ständig Gerüchte. Wir haben uns über eine Schmerzgrenze keine Gedanken gemacht. Soriano hat mehrfach betont, sich in Salzburg wohl zu fühlen!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden