Di, 12. Dezember 2017

"Einteilungssache!"

27.08.2015 15:04

Schlager-Star Petra Frey über ihr privates Glück

Was für ein seltener, aber dafür umso schönerer Anblick: Schlager-Star Petra Frey turtelte vergangenes Wochenende bei Kurt Faists Promi-Beachvolleyballturnier mit ihrem Thomas. Seit zweieinhalb Jahren sind sie glücklich liiert.

Ein Geheimnis macht sie nicht aus ihrem Glück, aber zum Thema will sie es eigentlich nicht machen. Der "Krone" gaben die beiden dann doch ein Interview. Warum sind eure Auftritte so selten? "Thomas ist Gastronom und kann halt nur selten mitkommen." Der Kaffeehausbesitzer fällt ihr ins Wort: "Heute durfte ich mal mit! Damit wir uns wiedersehen", lachte er.

Zu Hause herrscht bei ihnen Gleichberechtigung, beide stehen in der Küche und kümmern sich um Alltägliches. Dennoch erfordern ihre Berufe ein gutes Management. Gerade hat Frey ihr Album "Meilenweit" herausgebracht: "Es ist, glaube ich, egal, was für einen Job man macht. Wenn beide aus der Musikbranche sind, sieht man sich genauso selten, als wie wenn jemand einen anderen Beruf macht. Alles Einteilungssache!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden