Fr, 15. Dezember 2017

Ziehung in Monaco

27.08.2015 18:49

Champions League: Glück für Alaba, Stranzl im Pech

David Alaba im Glück, Martin Stranzl hat es hart erwischt: Während unser ÖFB-Star mit Bayern München bei der Auslosung für die Champions-League-Gruppenphase am Donnerstag eine machbare Gruppe mit Arsenal, Piräus und Zagreb zugelost bekam, hat es Borussia Mönchengladbach alles andere als leicht. Die "Fohlen" mit dem Burgenländer Abwehrchef müssen gegen den Vorjahresfinalisten Juventus, Manchester City und Sevilla ran. Aleks Dragovic spielt mit Kiew gegen Chelsea, Porto und Maccabi Tel Aviv.

Titelverteidiger FC Barcelona trifft in der Gruppe E auf Bayer Leverkusen, AS Rom und BATE Borisov aus Weißrussland. Die Quali-Bezwinger der österreichischen Vertreter Rapid und Salzburg wurden in dieselbe Gruppe gelost. Mit Paris St. Germain und Real Madrid warten große Namen auf Schachtjor Donezk und Malmö FF.

Gladbach-Star Stranzl sprach von einer "attraktiven und schweren Gruppe, aber das ist normal in diesem Wettbewerb". Manchester City sei "immer oben dabei in der Premier League. Juventus Turin ist italienischer Double-Gewinner und eine Mannschaft, die taktisch geprägt spielen wird. Das wird eine große Herausforderung für uns. Wie stark der FC Sevilla ist, wissen wir selbst noch aus der Vorsaison". Damals schied Mönchengladbach im Sechzehntelfinale der Europa League gegen den späteren Sieger aus.

So wurde am Donnerstagabend in Monaco gelost:
Gruppe A: Paris St. Germain, Real Madrid, Schachtar Donezk, Malmö FF
Gruppe B: PSV Eindhoven, Manchester United, ZSKA Moskau, VfL Wolfsburg
Gruppe C: Benfica Lissabon, Atletico Madrid, Galatasaray Istanbul, FC Astana
Gruppe D: Juventus Turin, Manchester City, FC Sevilla, Borussia Mönchengladbach
Gruppe E: FC Barcelona, Bayer Leverkusen, AS Rom, BATE Borisov
Gruppe F: Bayern München, Arsenal, Olympiakos Piräus, Dinamo Zagreb
Gruppe G: Chelsea, FC Porto, Dynamo Kiew, Maccabi Tel Aviv
Gruppe H: Zenit St. Petersburg, Valencia, Olympique Lyon, KAA Gent

Spieltermine sind 15./16. September, 29./30. September, 20./21. Oktober, 3./4. November, 24./25. November und 8./9. Dezember. Das Finale steigt am 28. Mai in Mailand.

Hier können Sie die Auslosung im Ticker nachlesen:

  • 18.40 Uhr: Das war's mit der Auslosung. Wir dürfen uns auf einige Kracher freuen!
  • 18.39 Uhr: Wolfsburg geht in Gruppe B (Eindhoven, ManU, ZSKA), Mönchengladbach in Gruppe D (Juventus, Manchester City, Sevilla).
  • 18.37 Uhr: Dinamo Zagreb spielt gegen Bayern, Arsenal und Piräus in Gruppe F.
  • 18.37 Uhr: Maccabi Tel Aviv bekommt es mit Chelsea, Porto und Kiew (Gruppe G) zu tun, KAA Gent muss gegen Zenit, Valencia und Lyon (Gruppe H) ran.
  • 18.35 Uhr: Salzburg-Bezwinger Malmö kommt in Gruppe A mit PSG, Real und Donezk - Borisov spielt in Gruppe E gegen Barca, Leverkusen und Rom.
  • 18.33 Uhr: Underdog Astana aus Kasachstan spielt gegen Benfica, Atletico und Galatasaray in Gruppe C.
  • 18.31 Uhr: Den Topf vier wird wieder ein Ex-Barca-Spieler auslosen: Eric Abidal.
  • 18.30 Uhr: Lyon spielt gegen St. Petersburg und Valencia, AS Rom trifft auf Barcelona und Leverkusen.
  • 18.28 Uhr: Rapid-Bezwinger Donezk geht in Gruppe A mit PSG und Real, Galatasaray in Gruppe C mit Benfica und Atletico Madrid.
  • 18.27 Uhr: Europa-League-Sieger Sevilla kommt in Gruppe D mit Juventus und ManCity, Dynamo Kiew mit Aleks Dragovic muss gegen Chelsea und Porto (Gruppe G) ran.
  • 18.25 Uhr: Olympiakos Piräus duelliert sich in Gruppe F mit Bayern und Arsenal, ZSKA Moskau bekommt es mit Eindhoven und ManU (Gruppe B) zu tun.
  • 18.22 Uhr: Es folgt die Auslosung des dritten Topfes, Ex-Barca-Kicker Carles Puyol legt Hand an.
  • 18.21 Uhr: Bayer Leverkusen bekommt es mit dem FC Barcelona zu tun.
  • 18.21 Uhr: Valencia kommt in die St.-Petersburg-Gruppe, Manchester City in die Juve-Gruppe.
  • 18.19 Uhr: ... A zu Paris St. Germain.
  • 18.19 Uhr: Real Madrid kommt in Gruppe ...
  • 18.18 Uhr: Porto duelliert sich mit Chelsea in Gruppe G.
  • 18.17 Uhr: Manchester United kommt in die Eindhoven-Gruppe B.
  • 18.16 Uhr: Arsenal bekommt es in der Gruppe F mit Bayern München zu tun.
  • 18.16 Uhr: ... C. Also in die Gruppe mit Benfica Lissabon.
  • 18.15 Uhr: Atletico Madrid wird als erstes Topf-zwei-Team gelost und kommt in Gruppe ...
  • 18.13 Uhr: Die Gruppenköpfe stehen fest, jetzt werden die Teams von Topf zwei ausgelost. Als Losfee fungiert Ex-Barca-Spieler Juliano Belletti.
  • 18.12 Uhr: Eindhoven kommt in Gruppe B, Paris St. Germain in Gruppe A.
  • 18.10 Uhr: Juventus wird in Gruppe D gelost, Zenit St. Petersburg in Gruppe H.
  • 18.09 Uhr: Die Gruppe G wird der FC Chelsea anführen.
  • 18.08 Uhr: Bayern München kommt in die Gruppe F.
  • 18.07 Uhr: Benfica Lissabon wird in die Gruppe C gelost.
  • 18.07 Uhr: Titelverteidiger Barca kommt in die Gruppe E.
  • 18.06 Uhr: Zubizarreta zieht als erster - den FC Barcelona!
  • 18.05 Uhr: Russische und ukrainische Teams dürfen wegen des derzeit herrschenden Konflikts nicht in ein und diesselbe Gruppe gelost werden.
  • 18.03 Uhr: UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino erklärt den Auslosungsmodus.
  • 18.02 Uhr: Jetzt geht's los mit der Auslosung!
  • 17.57 Uhr: Die nächsten Losfeen betreten die Bühne: Javier Zanetti und Paolo Maldini.
  • 17.55 Uhr: Barca-Legende Andoni Zubizarreta fungiert als Losfee.
  • 17.53 Uhr: Andres Iniesta, der mit dem FC Barcelona in der vergangenen Saison Champions-League-Sieger wurde, betritt das Podium mit dem Pokal.
  • 17.51 Uhr: Bayern und Real in derselben Gruppe? Das wäre genauso möglich wie eine Gruppe mit dem FC Barcelona und Manchester United.
  • 17.46 Uhr: Heute wird außerdem Europas Fußballer des Jahres gekürt. Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder Luis Suarez: Wer wird das Rennen machen?
  • 17.43 Uhr: Der frühere Weltklasse-Torhüter Peter Schmeichel und die Schauspielerin Melanie Winiger aus der Schweiz sind heute Abend die Gastgeber der Auslosung in Monaco.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden