Mi, 13. Dezember 2017

Peter will wissen:

02.09.2015 14:52

Wie geht eigentlich Sex im Wasser?

Liebe Julie, meine Frau möchte so gerne Sex im Wasser haben und ich weiß nicht, welches Gewässer am besten in Frage kommt, um uns ungestört um Nachwuchs kümmern zu können. Zudem habe ich noch ein paar Fragen, wie zum Beispiel, ob die Wasserqualität Einfluss auf mein Sperma hat. Wie sieht es mit Chlor/Algen/Salz etc. aus. Welche Seen sind für den ungeschützten Verkehr besonders geeignet? Vielleicht kannst Du mir da ein paar Tipps geben? Liebe Grüße, Peter

Lieber Peter,

wie heißt es so schön? "Guter Sex ist wie ein Ozean. Man kann sich darin verlieren." Grund genug, es gleich im Nassen zu treiben? Wohl kaum. Denn: Sex im Wasser ist – vorausgesetzt es geht nicht um die heimische Badewanne oder den privaten Pool – an öffentlichen Orten verboten. In vielen Ländern droht einem sogar Haft, wenn man sich beim Liebesspiel im kühlen Nass erwischen lässt.

Du möchtest das Risiko eingehen, um deine Bikinischönheit in der Brandung zu spüren und ihr im Takt der Wellen zu zeigen, wo Poseidon seinen Dreizack versteckt? Hier meine 5 persönlichen Tipps für "Underwater-Love":

  • Location: Welchen Ort du für deine Wasserspiele wählst, hängt von deiner eigenen Risikobereitschaft ab. Einsteiger versuchen sich am besten erst mal in der heimischen Badewanne. Fühlst du dich zu Größerem berufen, wenn du gerade unter vielen Menschen bist, lautet das oberste Gebot: Unauffällig bleiben! Du befindest dich in geheimer Missionarsstellung!
  • Temperatur: Achte darauf, dass das Wasser nicht zu heiß und nicht zu kalt ist, sonst regt sich in der Badehose leider gar nichts. 30 bis 32 Grad sind ideal für Unterwasserabenteuer. Niedrige Temperaturen können Erschlaffungen zur Folge haben. Bei über 40 Grad vermehren sich – selten aber doch - Keime und andere Krankheitserreger im Wasser, und es besteht die Gefahr, dass der feuchtfröhliche Sex eine böse Entzündung als Nachspiel hat. Bestes Gewässer: der Indische Ozean.
  • Lass dich gleiten! Lass dich einfach treiben, während du es treibst, aber beweg dich bloß nicht zu schnell, denn: Wer hohe Wellen schlägt, macht sich verdächtig. Und: Da Wasser kein gutes Gleitmittel ist, zieh ein Gleitgel aus Silikonbasis hinzu.
  • Safety first! Such dir ein nicht allzu tiefes Gewässer, sodass du noch bequem stehen kannst, um in ungeahnte Tiefen vorzustoßen, ohne Tauch-Erfahrung zu benötigen.
  • Nutze die Chance und übe dich im Aquasutra! So einfach wie im Wasser schafft man Akrobatiknummern aus dem Kamasutra nirgendwo! Durch die gewonnene Leichtigkeit lassen sich auch akrobatische Sex-Stellungen ohne Probleme und monatelanges Vorab-Training im Fitnesscenter ausführen.

Punkto Einfluss der Wasserqualität auf dein Sperma: Badezusätze wie Schaum oder Öl bzw. Chlor in den Schwimmbädern oder Salz im Meerwasser machen dünne Gummis schnell mürbe und undicht. Wenn diese beschädigt sind, ist der Schutz nicht mehr garantiert. Da für dich irrelevant, weil ihr an Nachwuchs denkt, ist es vollkommen egal, wo du in sie eintauchst. Spritzt du nicht wie wild um dich, sondern kommst in ihr, ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft im Wasser genauso wie außerhalb des Wassers gegeben, unabhängig davon ob im Pool, Meer oder See.

Auf ins feuchtfröhliche Vergnügen,
Julie

Wolltet ihr schon immer mal was über Sex wissen, habt euch aber nie getraut zu fragen? Fragt Petite Julie! Schreibt uns einfach eine Private Message auf Facebook. Petite Julie hat bestimmt die richtige Antwort für euch parat ;)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden