Mi, 13. Dezember 2017

Geschäfte jubeln

24.08.2015 16:53

Sommerschlussverkauf voller Erfolg für Handel

Für den Kärntner Handel hat der Sommerschlussverkauf seinen Zweck erfüllt: Der Kundenandrang ist groß und die Lager mit Sommerklamotten sind größtenteils leer. Schnäppchenjäger haben jedoch noch bis September die Chance, Restposten zu ergattern...

"Wir sind sehr zufrieden mit dem heurigen Sommerschlussverkauf, der sogar besser lief als 2014", freut sich Südpark-Manager Heinz Achatz. Die genauen Zahlen werden erst Ende September vorliegen, jedoch sei verglichen mit dem Vorjahr bereits jetzt ein Plus von rund vier Prozent zu verzeichnen. Vor allem die heißen Tage im Juli und August haben die Nachfrage nach sommerlicher Kleidung dementsprechend gepuscht.

Das bestätigt auch der Geschäftsführer vom Villacher Atrio, Richard Oswald: "Wir sind an den Rekordumsätzen vom Vorjahr dran. Der schöne Sommer zieht sehr viele Urlauber in unsere Region, die die Angebote optimal nützen."

Die Verkaufsschlager dieses Jahr waren vor allem trendige Shorts, Bade-Outfits, Flipflops sowie heiße Sommer- und edle Maxikleider. In Kärnten hat der heurige Sommerschlussverkauf bereits im Juli begonnen. "Die saisonalen Schlussverkäufe starten immer früher. Als ich als Mode-Verkäuferin angefangen habe, dauerten die meisten Ausverkäufe maximal drei Wochen und begannen wirklich erst zu Saisonende. Heute hat man beinahe doppelt so lange Zeit, Schnäppchen zu ergattern, sofern diese noch nicht vergriffen sind", erzählt Sabrina, die im s.Oliver-Store im Klagenfurter Südpark arbeitet.

Noch bis Anfang September haben alle Schnäppchenjäger kärntenweit die Möglichkeit, um bis zu 70 Prozent vergünstigte Restposten zu ergattern. Parallel dazu wird aber bereits die Herbst- und Wintermode in die Regale geräumt

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden