Do, 23. November 2017

Mehrfache Übergriffe

24.08.2015 12:27

Enkeltochter (4) missbraucht: Kärntner verurteilt

Zu 27 Monaten Haft, davon neun unbedingt, ist am Montag ein 66-jähriger Pensionist am Landesgericht Klagenfurt verurteilt worden. Der Kärntner hatte seine zur Tatzeit drei- bzw. vierjährige Enkeltochter mehrmals sexuell missbraucht, im Juni 2015 wurde er festgenommen. Verteidiger und Staatsanwältin gaben keine Erklärung ab, das Urteil ist damit nicht rechtskräftig.

In seiner Urteilsbegründung verwies Richter Oliver Kriz, der dem Schöffensenat vorsaß, auf die Parkinson-Erkrankung des Mannes und die Medikamente, die der Angeklagte nehmen musste - diese hätten auch eine enthemmende Wirkung gehabt. Bei dem ersten Übergriff des Mannes auf die damals Dreijährige könne man deshalb keine Schlüsse über die Zurechnungsfähigkeit mehr ziehen. Sehr wohl aber bei den vier oder fünf Angriffen, die noch folgen sollten. Mildernd hätten sich das Geständnis und die bisherige Unbescholtenheit des Mannes ausgewirkt.

Staatsanwältin Johanna Schunn hatte zuvor eine Verurteilung im Sinne der Anklage, also für schweren sexuellen Missbrauch, gefordert. Die Verteidigung hatte mit Verweis auf die Einsicht des Mannes ein mildes Urteil erbeten. Der Angeklagte hatte im Prozessverlauf die Schwere der Tat bestritten, dass die Übergriffe stattgefunden haben, gab er aber zu.

Das inzwischen sechsjährige Mädchen hatte sich im Juni dieses Jahres seiner Mutter anvertraut, die sofort Anzeige erstattete. Der Angeklagte gestand in einer ersten Vernehmung bei der Polizei den schweren Missbrauch, rechtfertigte sich vor Gericht aber damit, dass er sich bei der Einvernahme unter Druck gesetzt gefühlt habe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden