Fr, 24. November 2017

Liebes-Aus offiziell

24.08.2015 07:58

Megan Fox hat die Scheidung eingereicht

Jetzt ist das Ehe-Aus für das nächste Hollywood-Traumpaar offiziell: Megan Fox (29) hat laut US-Medienberichten die Scheidung von Brian Austin Green (42) eingereicht. Die Schauspielerin habe dafür die erforderlichen Dokumente bei Gericht vorgelegt und "unüberbrückbare Differenzen" geltend gemacht, berichten "E-Online" und "People" übereinstimmend.

Als Datum der Trennung habe sie den 15. Juni eingetragen - nur ein paar Tage vor dem fünften Hochzeitstag des Paares. Geheiratet hatten die beiden Schauspieler im Juni 2010 auf Hawaii, sie sind aber schon seit elf Jahren zusammen.

Beide haben zusammen zwei Söhne: Bodhi ist eineinhalb, Noah wird nächsten Monat drei. Den Berichten zufolge will Fox sich das Sorgerecht für die beiden Kinder mit Green teilen. Der aus der 90er-Jahre-Hitserie "Beverly Hills, 90210" bekannte Schauspieler hat noch einen 13 Jahre alten Sohn aus erster Ehe.

"People" zitiert einen Vertrauten des Paares, dass es sich um eine klassische Trennung wegen unterschiedlicher Lebensausrichtung handle: Fox sei jung und wolle noch Karriere machen, während der 13 Jahre ältere Green mehr Zeit mit der Familie wolle. Während Green in jüngster Zeit eher kleinere Serienrollen hatte, war Fox in Hollywood-Blockbustern wie "Transformers" oder "Teenage Mutant Ninja Turtles" zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden