Mo, 11. Dezember 2017

Premier League

22.08.2015 16:08

ManUnited gibt gegen Newcastle erstmals Punkte ab

Manchester United ist in der englischen Premier League in der dritten Runde nicht über ein 0:0 gegen Newcastle United hinausgekommen und hat erstmals Punkte abgegeben. Die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal blieb nach zuvor zwei 1:0-Siegen zwar erneut ohne Gegentreffer, konnte aber vor allem in einer turbulenten Schlussphase beste Möglichkeiten nicht verwerten.

Vor den Sonntagsspielen verbesserten sich die "Red Devils" damit zwar um zwei Plätze auf Platz zwei, ganz oben thront vorerst aber weiterhin die Überraschungsmannschaft der noch jungen laufenden Saison, Leicester City, der Klub von ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs. Denn die "Foxes" erreichten vor Heimpublikum ein 1:1 gegen Tottenham Hotspur. Freilich: Fuchs kam bei Leicester ebenso wie Kevin Wimmer bei den Gästen nicht zum Einsatz.

Stoke erreicht mit Arnautovic 1:1
1:1 war an diesem Nachmittag überhaupt das häufigste Ergebnis in Englands oberster Spielklasse. Drei Partien endeten mit diesem Resultat, darunter auch der Auftritt von Stoke City bei Norwich. ÖFB-Akteur Marko Arnautovic stand bei Stoke bis zur 57. Minute auf dem Feld, Neo-Teamkollege Xherdan Shaqiri feierte ein gelungenes Debüt.

Bournemouth gelingt historischer 1. Sieg
Turbulent ging es im Upton Park in London zu, wo Aufsteiger Bournemouth gegen West Ham den ersten Premier-League-Sieg in seiner Geschichte gelang. Die Mannschaft aus dem Südwesten gewann auswärts 4:3, wobei Stürmer Callum Wilson dreimal einnetzte.

Die Ergebnisse der 3. Runde:
Samstag
Manchester United - Newcastle 0:0
Crystal Palace - Aston Villa 2:1
Leicester City - Tottenham Hotspur 1:1
Norwich City - Stoke City 1:1
Sunderland - Swansea City 1:1
West Ham – Bournemouth 3:4
Sonntag
West Bromwich - Chelsea 2:3
Everton - Manchester City 0:2
Watford - Southampton 0:0
Montag
Arsenal - Liverpool 0:0

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden