Mi, 22. November 2017

Herzklopfen

11.09.2015 09:12

Tipps, wie das erste Date gut gelingen kann

Die erste Verabredung ist eine kniffelige Sache: Meist kennt man sich noch nicht so gut, und gerade deshalb soll der Ort bzw. die Art des Dates perfekt sein. Falsch gewählt verbaut man sich sonst einige Chancen oder rückt sich selbst in ein falsches Licht.

Man sollte vor der Gestaltung des Dates versuchen, möglichst viel über seinen Rendezvous-Partner herauszufinden: gemeinsame Freunde, Kollegen, soziale Netzwerke. Denn je besser man weiß, was dem anderen gefallen könnte, desto geeigneter kann man die Vorschläge auswählen.

Gleichberechtigung hin oder her, ist es oft nach wie vor so, dass sich Frauen gerne vom Mann überraschen lassen, was Inhalt des Treffens werden soll. Aber eine Überraschung kann gelingen, muss jedoch nicht. Es ist daher meist eine gute Idee, zumindest die Kategorie des Treffens abzuklären: Essen gehen? Spazieren gehen? Ins Kino? Ins Theater? Picknicken? Ein Radausflug? Eine Bergwanderung? Wohin genau darf dann ruhig Inhalt der Überraschung sein.

Nie verkehrt ist, dem anderen zu zeigen, dass man sich auf die Verabredung freut. Eine kleine SMS oder E-Mail reicht, um ein Lächeln auf die Lippen des anderen zu zaubern und auch bei ihm die Vorfreude so richtig zu wecken.

Verabredungstipp 1 – Ganz klassisch
Der Klassiker für die erste Verabredung ist und bleibt ein Kino-, Kabarett-, Musical- oder Theaterbesuch. Der Vorteil: Wenn Sie Ihren Date-Partner noch nicht so gut kennen, haben Sie den Inhalt des dargebotenen Stücks als Gesprächsthema. Während der Vorführung müssen Sie sich nicht unterhalten, aber es gibt die Möglichkeit für eine unauffällige Annäherung.

Ein Tipp: Suchen Sie den Film bzw. die Veranstaltung gemeinsam aus. Sonst kann es leicht sein, dass sich einer von beiden durch die Auswahl vor den Kopf gestoßen fühlt. Man sollte dabei durchaus auch über seinen Schatten springen: Ein romantischer Film bzw. ein romantisches Stück dürfen es schon einmal sein, auch wenn man sich normalerweise eher in der Krimi- oder Actionecke am besten aufgehoben fühlt. Das bringt dem Abend die richtige Stimmung. Als Kompromiss sind Komödien gut geeignet, hier ist aber auch Fingerspitzengefühl gefragt, um die richtige Art von Humor zu erwischen. Zu zotig sollte es nicht zugehen, denn müssen sich beide fremdschämen, kann das eine unangenehme Stimmung erzeugen.

Verabredungstipp 2 – Hinaus in die Natur
Ist schönes Wetter angesagt, ist es eine wunderbare Idee, sich einfach zum Spazierengehen zu verabreden. Die Sonne tut das Ihre dazu, dass die Stimmung gut ist und Sie sich wohlfühlen. Weiterer Vorteil: Sie können nebeneinander her gehen, ohne in die Verlegenheit zu geraten, dass Sie einander gegenüber sitzen und Ihnen die Gesprächsthemen ausgehen – im Gehen fallen Schweigephasen nicht so sehr auf.

Für die Auswahl des Ortes empfiehlt es sich, eine Runde im Grünen mit schöner Aussicht auszuwählen. Idealerweise kommen Sie bei einem netten Café vorbei, in dem man es sich auch gemütlich machen kann. Kennen Sie einander schon etwas besser, können Sie auch ein Picknick organisieren, bei dem Sie es sich in einem schönen Park oder am See gemütlich machen.

Vermeiden Sie es jedoch, den anderen in eine unangenehme Situation zu bringen: Stundenlange, unangekündigte Bergtouren oder der Spontanüberfall zu einem Radausflug kommen meistens nicht so gut an, wenn der andere nicht damit gerechnet hat oder womöglich nicht konditionsstark genug dafür ist. Haben Sie etwas Derartiges vor, fragen Sie einfach vorab, ob Sie damit auch den Geschmack Ihres Dates wirklich treffen.

Verabredungstipp 3 – Individuell und persönlich
Wenn Sie das "Subjekt" Ihrer Begierde schon etwas einschätzen können, dürfen Sie ohne Weiteres auch tiefer in der Romantikkiste wühlen. Laden Sie Ihre Verabredung in ein Planetarium oder eine Sternwarte ein – Sie holen ihm bzw. ihr sprichwörtlich die Sterne vom Himmel. Auch sehr schön: Das Beobachten des Sonnenuntergangs von einem schönen Aussichtspunkt aus. Nehmen Sie eine gute Flasche Wein oder Sekt und zwei Gläser mit, damit Sie es so richtig feierlich und romantisch haben. Sind Sie beide eher sportlich aktiv, dann ist auch eine Verabredung zum Tretbootfahren etwas sehr Nettes. Und auch hier können Sie ein Picknick mitten am See veranstalten.

Ganz generell gilt: Erlaubt ist, was beiden Spaß macht. Wovon Sie für die erste Verabredung absehen sollten, ist ein Date in den eigenen vier Wänden – das ist zu persönlich und einfach noch zu früh. Ein Kennenlernen auf neutralem Boden bietet den Vorteil, das Rendezvous jederzeit abbrechen zu können, wenn Sie einander doch nicht so sympathisch sind wie anfangs vermutet.

Legen Sie sich vor der Verabredung ein paar Gesprächsthemen zurecht, was Sie gerne vom anderen erfahren würden. Und nehmen Sie sich selbst etwas zurück – durch Fragen an den anderen wird man sympathisch, weil man Interesse bekundet. Seien Sie pünktlich und achten Sie auf ein gepflegtes, dem Inhalt des Dates angepasstes Erscheinungsbild. Hat Ihnen die Verabredung gefallen, lassen Sie das den anderen auch wissen und fragen Sie aktiv nach einem Wiedersehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden