Mi, 13. Dezember 2017

Selbstbau-Projekt

23.08.2015 09:00

Tastatur war gestern: Tüftler baut PC-Schaltpult

Normalerweise starten Computernutzer Programme und Einstellungen auf ihrem PC mit Maus und Tastatur via Desktop oder Startmenü. Was aber, wenn diese Art der PC-Bedienung langweilig wird? Ein US-Tüftler hat die Antwort auf diese Frage gefunden und eine blinkende Schaltzentrale für seinen PC konstruiert, mit der er im Stil klassischer Sci-Fi-Streifen auf Knopfdruck Befehle erteilt.

Im Online-Forum "Reddit" stellt der Bastler mit dem Pseudonym "smashcuts" seine Kreation vor. Das über dem PC hängende Kontrollpult bietet physische Schalter für alle möglichen Aufgaben. Auf Knopfdruck werden Dokumente geöffnet oder gespeichert, Programme wie Chrome, Photoshop oder iTunes gestartet – oder Katzenvideos zur Entspannung aufgerufen.

Auf "Imgur" hat der Bastler sein Projekt mit Fotos dokumentiert. Sie zeigen den Zusammenbau Schritt für Schritt: vom Bau des Metallgehäuses für das Schaltpult über die Montage der LEDs und Platinen bis hin zur aufwendigen Verkabelung.

Schnell wird klar, dass hier kein Laie am Werk war. Das Projekt erfordert einiges an Know-how in den Bereichen Programmierung und Elektrotechnik, auch das Design des Schaltpults ist äußerst hübsch geraten und orientiert sich an klassischer Science-Fiction.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden