Sa, 16. Dezember 2017

WLAN-Strahlung

20.08.2015 09:52

"Wireless Armour": Schutz für sein bestes Stück

"Schützen Sie Ihr wichtigstes Gut." Mit diesem Slogan macht das britische Unternehmen Wireless Armour auf ein durchaus ernst zu nehmendes Problem aufmerksam: elektromagnetische Strahlung und ihr Einfluss auf die männliche Fruchtbarkeit. Abhilfe verspricht eine spezielle Boxershort, die sein bestes Stück nahezu vollständig vor den schädlichen Wellen abschirmt.

Wahlweise erhältlich in Schwarz oder Blau, mit lediglich Frontal- oder Rundumschutz, soll die "Wireless Armour"-Boxershort dank eingewobener Silberfäden zu 99,9 Prozent vor der elektromagnetischen Strahlung von Laptop, Smartphone, Tablet und anderen Drahtlos-Geräten schützen.

Erfunden hat das gute Stück für das gute Stück der britische Physiker Joseph Perskins, nachdem er sich näher mit den Folgen elektromagnetischer Strahlung auf die männliche Fruchtbarkeit beschäftigt hatte.

Auf der offiziellen Produktwebsite verweist er auf eine Studie aus Argentinien, der zufolge sich die Anzahl männlicher Spermien nach nur vier Stunden Arbeit mit einem Laptop im WLAN-Betrieb bereits um ein Viertel reduziert. "Angesichts der seit 1989 bereits um ein Drittel gesunkenen Spermienzahl sind dies beunruhigende Zahlen für Männer", schreibt Perkins.

Wer sich und seine Spermien schützen möchte: Die Wireless Armour Unterbuchse kostet in der 180-Grad-Version umgerechnet rund 34 Euro, mit Rundumschutz knapp 50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden