Mo, 18. Dezember 2017

Täter auf der Flucht

19.08.2015 22:52

Polizist in Tunesien von Unbekannten erschossen

Bewaffnete Unbekannte haben am Mittwoch in der tunesischen Region Sousse einen Polizisten erschossen. Nach Angaben des für die nationale Sicherheit zuständigen Staatssekretärs Rafik Chelly feuerten die Angreifer von einem Motorrad aus auf drei Beamte, die am Straßenrand warteten. Einer der Polizisten sei getroffen worden und im Krankenhaus gestorben.

Dem Innenministerium zufolge blieben die beiden anderen Polizisten unverletzt. Der Angriff geschah nur sieben Kilometer von der Küstenstadt Sousse entfernt. Ob es sich bei dem Angriff vom Mittwoch um ein dschihadistisches Attentat handelte, ist noch unklar. Den Angaben des Staatssekretärs zufolge wurden Ermittlungen eingeleitet. Die Angreifer konnten fliehen, nach ihnen wird gefahndet.

Ende Juni wurden bei einem Angriff auf ein Strandhotel nahe dem Badeort Sousse 38 ausländische Urlauber getötet, 30 von ihnen stammten aus Großbritannien. Laut Regierungsangaben hatte ein extremistischer Attentäter, ein tunesischer Student, den Anschlag verübt. Ob weitere Bewaffnete in den Anschlag involviert waren, ist unklar. Während die Regierung von einem Angreifer spricht, gibt es Augenzeugenberichte, in denen von mindestens zwei Attentätern die Rede ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden