So, 17. Dezember 2017

Bestrafer? Belehrer?

23.08.2015 07:37

Sieben Fahrertypen gibt es - welcher sind Sie?

Herumschreien, belehren oder einfach ignorieren? Je nach Charakter und Situation reagieren Autofahrer unterschiedlich auf Fehler anderer Verkehrsteilnehmer. Das kann man grundsätzlich auf mindestens sieben Arten tun, wie eine Studie der London School of Economics im Auftrag des Reifenherstellers Dunlop nun herausgearbeitet hat. Sieben Fahrertypen können demnach je nach Situation und Verkehrskonstellation zum Vorschein kommen.

Der Belehrer: Er muss sicherstellen, dass andere Fahrer ihre Fehler erkennen. Für seine Belehrung erwartet er Anerkennung.

Der Besserwisser: Er denkt, er sei von Inkompetenz umgeben. Belehren ist jedoch nicht seine Sache, lieber beschimpft er andere aus dem geschützten Bereich seines Fahrzeugs heraus.

Der Wettkämpfer: Er will immer der Erste und Schnellste sein. Überholt zu werden mag er gar nicht. Manchmal beschleunigt er deshalb plötzlich oder schließt eine Lücke zum Einfädeln.

Der Bestrafer: Er möchte andere Fahrer für ihr Fehlverhalten bestrafen. Steigt auch gerne mal aus und konfrontiert sie direkt.

Der Philosoph: Er akzeptiert das Fehlverhalten anderer und versucht, dieses zu erklären. Beim Autofahren hat er seine Gefühle im Griff.

Der Vermeider: Er hält sich von anderen Fahrern fern, wenn sie Fehlverhalten zeigen. Sie sind für ihn eine potenzielle Gefahr.

Der Aussteiger: Er isoliert sich durch Musikhören oder Telefonieren vom Verkehrsgeschehen. Damit verhindert er auch, mit anderen Fahrern in Kontakt treten zu müssen. In erster Linie ist dies eine Strategie gegen Frustrationserlebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden