Mo, 18. Dezember 2017

Angriff auf Straße

19.08.2015 09:57

Marc Jankos Mutter von Dieben überfallen

Schreckmoment für Marc Janko: Laut "Blick" wurde die Mutter des ÖFB-Teamspielers vergangene Woche von zwei Dieben, die ihr die Handtasche entreißen wollten, auf offener Straße attackiert. Die 70-jährige Eva Janko reagierte geistesgegenwärtig und trieb die Täter in die Flucht. Sie erlitt dabei einen Fingerbruch.

"Sie hat das Gerangel gewonnen und die Gegner in die Flucht getrieben", schrieb unser Team-Stürmer auf Twitter nach dem Überfall auf seine Mutter. Die mehrmalige österreichische Staatsmeisterin im Speerwurf habe sich beim "Verteidigen" den Finger gebrochen. Laut Marc war das für sie aber kein Grund nervös zu werden: "Sie hat den Finger wieder geradegebogen und ist danach ins Thermalbad gefahren."

"Schwierigste Los"
Im Basler St. Jakob-Park steht für Marc Janko und seinem FC Basel heute das Hinspiel der CL-Quali gegen Maccabi Tel Aviv auf dem Programm. Der Stürmer, der in fünf Spielen für Basel schon viermal getroffen hat, ist trotz dem laut ihm "schwierigsten Los, das wir hätten bekommen können" optimistisch.

Für den ÖFB-Teamkicker wäre es nach 2010 mit Twente Enschede die zweite Qualifikation für die europäische Königsklasse. "Natürlich wäre die Qualifikation eine Riesensache für mich. Das ist etwas, worauf man hinarbeitet."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden