Mi, 22. November 2017

Stark in Form

18.08.2015 19:26

Zoidl will bei Vuelta Stars auf die Hörner nehmen

Riccardo Zoidl jettet am Mittwoch nach Marbella, um sich an die klimatischen Bedingungen in Spanien anzupassen. Österreichs Rad-Held will bei der am Samstag mit einem Team-Zeitfahren beginnenden Vuelta a España die Stars auf die Hörner nehmen: "Ich fühle mich so stark wie bei meinem Ö-Tour-Sieg vor zwei Jahren."

Mit dem Briten Chris Froome, dem Kolumbianer Nairo Quintana und dem Spanier Alejandro Valverde steht das komplette Podium der Tour de France 2015 am Start. Aber auch die Italiener Vincenzo Nibali und Fabio Aru sowie US-Boy Tejay van Garderen nehmen die Vuelta unter die Räder. Mittendrin im größten Star-Aufgebot seit Jahren bei der Spanien-Rundfahrt findet sich mit Riccardo Zoidl ein einziger ÖRV-Profi. Der 27-jährige Oberösterreicher will bei seinem zweiten Start bei einer Grand Tour nach dem Giro d’Italia 2014 Rot-Weiß-Rot in das Rampenlicht strampeln.

"Vor Polen hatte ich einen Monat Pause"
Ricci zeigte sich mit einem 14. Platz bei der Polen-Rundfahrt schon sehr gut in Schuss. Ein neunter Platz im Zeitfahren war dort ein echtes Ausrufezeichen. Seither hat der Blondschopf aber noch ein paar Prozent zugelegt: "Vor Polen hatte ich einen Monat Pause, da musste ich erst wieder in den Rennrhythmus finden."

Tipps von Cancellara
Auch ein Blick auf die Waage zeigt Zoidl, dass er auf den Punkt genau in Topform ist. Sein austrainierter Körper wiegt derzeit lediglich 60 Kilogramm. Bei den 13 (!) Bergetappen in den nächsten drei Wochen kann das ein riesiger Vorteil sein.

Österreichs Rad-Held ist in Spanien aber nicht auf sich allein gestellt. Klassiker-König Fabian Cancellara, der nach dem bösen Sturz bei der Tour wieder fit ist, führt als sogenannter Road-Kapitän den Trek-Rennstall an. Der Schweizer wird Ricci auch mit Tipps zur Seite stehen. "Fabian ist einer der absolut Besten im Fahrerfeld, er gibt uns klare Anweisungen", sagt Zoidl. Das Zimmer teilt er mit Fränk Schleck. Der Luxemburger ist mit seiner Erfahrung auch ein guter Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden