Sa, 16. Dezember 2017

Land spart:

18.08.2015 17:38

Über 30 Busverbindungen vor dem "Aus"

Das Land setzt, wie berichtet, den Sparstift kärntenweit bei über 30 Busverbindungen an: Derzeit liegt der Fokus auf Bussen in Tourismusgebiete. Allein hier könnte man mehr als 300.000 Euro einsparen – das würde jedoch auch das „Aus“ für Skibusse sowie Verbindungen zu beliebten Ausflugszielen wie Anlegestellen der Wörthersee-Schifffahrt oder dem Pyramidenkogel bedeuten. Die „Krone“ listet nun alle betroffenen Routen auf.

„Wir diskutieren noch eifrig darüber, aber gerade bei Bussen, die in Tourismusgebiete fahren, könnte man viel einsparen“, sagt der Leiter der Infrastruktur-Abteilung, Albert Kreiner. Da dringend Geld für Schulbusse benötigt wird, sollen schwach frequentierte Verbindungen sowie diverse Tourismuslinien gestrichen werden. Allein solche Kürzungen bei „Tourismus-Bussen“ würden mehr als 300.000 Euro einsparen.

Der zuständige Landesrat Rolf Holub: „Wie das genau aussieht, muss noch mit dem Tourismusreferat diskutiert werden.“ Weit mehr unter den Nägeln brennen die möglichen Einstellungen von Schul-, Nacht und Tälerbussen an Wochenenden. Sie treffen vor allem Familien mit Kindern, Jugendliche und ältere Personen.

ÖBB-Sprecher Christoph Posch: „Postbus-Kurse in abgelegene Gebiete werden mit ziemlicher Sicherheit gestrichen.“

Die Liste betrifft übrigens die Unternehmen Postbus, Kärnten Bus, MVG, Kowatsch, Stadtwerke, Ebner/Wiegele und Wernitznig.

Alle betroffenen Routen:

  1. Tourismus-Linien: Einstellung des touristischen Sommermoduls Karnische Region, Einstellung „Nockbergebus“ Ebene Reichenau – Krems in Kärnten, Einstellung folgender Skibusse: Heiligenblut, Mölltaler Gletscher, Ankogel u. Goldeck, Katschberg, Simonhöhe
  2. Wochenend- und Feiertagsverbindungen: Einstellung Samstagsverkehr Mallnitz – Obervellach, Einstellung schulfreie Tage Fresach-Ferndorf-Paternion und Stockenboi-Paternion, Einstellung Maria Luggau – Kötschach (außer im Winter) und ebenfalls betroffen sind alle Verbindungen von 16.00 – 19.00 Uhr, Einstellung Samstagsverkehr Mauthen – Kirchbach (außer im Winter), Einstellung Samstagverkehr Bad Bleiberg - Heiligengeist – Villach, Einstellung Samstagsverkehr Hermagor – Nötsch – Arnoldstein – Villach, Einstellung Samstags und Feiertagsverkehr St.Urban – Feldkirchen, Einstellung Samstagverkehr Bodental-Ferlach, Zell-Ferlach und St.Margareten-Ferlach, Einstellung an schulfreien Tagen: Hart – Sörg – St.Veit sowie die Verbindung Brückl – Völkermarkt                                           
  3. Nachtverbindungen: Einstellung Samstagnacht-Bus „Route Drautal“, Einstellung Samstagnacht-Bus „Route Gailtal“, Einstellung Samstagnacht-Bus „Route Gegendtal“, Einstellung Samstagnacht-Bus „Route Wörther See“, Einstellung Samstagnacht-Bus „Route Faaker See“      
  4. Schulbusse: Stilllegung der Linie Pölling – St.Andrä – Wolfsberg, Stilllegung der Linie Kaning-Radenthein, Stilllegung der Linie Theissenegg – Kamp – Wolfsberg, Stilllegung der Linie Prössinggraben – Wolfsberg, Stilllegung der Linie Außerteuchen – Himmelberg-Feldkirchen
  5. Sonstige Linien: Einstellung Teilstrecke Malta-Pflüglhof, Einstellung Teilstrecke Weißenbach Farchtnersee Abzweigung - Zlan, Einstellung eines Mo-Fr-Kurses Kirchbach - Hermagor (außer im Winter), Einstellung Abendkurs Nötsch – Kerschdorf –Tratten, Einstellung Teilstrecke Arnoldstein-Seltschach, Einstellung Kindergartenverkehr vom Dobratsch, Einstellung Kursverstärker St.Margareten – Weizelsdorf, Einstellung der Teilstrecke Pisweg – Gritschbrücke, Einstellung Vormittagskurs Dellach bei Karnburg – Klagenfurt, Stilllegung der Linie Greutschach – Griffen, Einstellung „Mittwoch-Marktbus“ Diex – Völkermarkt
  6. Diverse Kürzungen auf den Linien: Villach – Velden – Pörtschach – Klagenfurt, Sankt Jakob – Rosegg-Velden, Rosenbach – Ferlach, Ferlach – Maria Rain – Klagenfurt, Neumarkt-Treibach – St.Veit – Klagenfurt, Brückl – Launsdorf – St.Veit

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden