Do, 14. Dezember 2017

Vbg, OÖ, Wien vorne

17.08.2015 16:45

Wo in Österreich die besten Löhne gezahlt werden

Der durchschnittliche Angestellte bzw. Arbeiter (Männer und Frauen) in Österreich hat im Monat brutto 2424 Euro zur Verfügung (Urlaubs- und Weihnachtsgeld eingerechnet). 2014 gab es ein Plus von 2 Prozent zum Vorjahr. Am besten verdient man in Vorarlberg, Oberösterreich und Wien. Frauen bekommen weniger.

Aus der Einkommensstatistik der Sozialversicherung für 3,7 Millionen Beschäftigte geht hervor, dass bei den Angestellten Männer im Schnitt 3728 Euro brutto, Frauen nur 2239 Euro im Monat erhalten. Bei den Arbeitern lautet das Verhältnis 2506 zu 1543 Euro. Das wird allerdings durch den hohen Teilzeit-Anteil bei Frauen verzerrt, der nicht extra ausgewiesen wird.

Zumindest bei den Angestellten ist es so, dass die Gehälter der weiblichen Bediensteten seit 2009 um bis zu 0,5 Prozent pro Jahr stärker wachsen als bei den männlichen Kollegen. Bei den Arbeiterinnen gibt es diesen Effekt nicht. Unterm Strich erhalten Frauen in der Privatwirtschaft immer noch deutlich weniger.

Regional gesehen verdienen Männer in Vorarlberg und Oberösterreich im Schnitt am besten. Dort gibt es viele gut zahlende Industriebetriebe. Bei den Frauen führt Wien vor Vorarlberg. Schlusslicht ist jeweils das Burgenland. Bei allen Zahlen handelt es sich um "Median-Werte", also Brutto-Jahresgehalt durch zwölf dividiert (siehe Grafik).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden