Mi, 13. Dezember 2017

2:0-Sieg im Video

17.08.2015 08:01

Salzburg: Torjäger-Notstand vor dem Play-off

Omer Damari erzielte beim 2:0 gegen Altach einen Treffer, verletzte sich dann aber: drei Wochen Gips! In Salzburg ist der Torjäger-Notstand ausgebrochen. Alle Highlights vom Spiel gegen Altach sehen Sie im Video oben.

Schon in der fünften Minute war er wieder zur Stelle. Pass von Minamino, Damari mit rechts, Altach-Goalie Lukse sah dabei gar nicht gut aus. Nach seinem Doppelpack beim 4:1 in Ried jubelte der Israeli am Samstagabend erneut über ein Tor. Doch der Schock folgte bald: Nach einem harten Foul von Luxbacher konnte Damari nicht mehr weitermachen. In der 34. Minute musste der 26-Jährige ausgewechselt werden.

Drei Wochen Gips
Die erste Diagnose: Eine Sprunggelenksverletzung. Und die wurde am Sonntag bestätigt. Damari erlitt eine knöcherne Absprengung des Fußwurzelknochens. Drei Wochen Gips sind die Folge. "Das ist bitter. Er wird erst nach der Länderspielpause wieder fit sein", so Salzburgs Trainer Zeidler. "Omer ist ein echter Knipser. Gemeinsam mit Reyna hat das im Angriff gut gepasst."

Soriano fehlt wohl auch
Beim Meister herrscht nun vor dem so wichtigen Hinspiel im Play-off der Europa League am Donnerstag ein Torjäger-Notstand. Denn auch Kapitän Soriano wird auswärts gegen Minsk mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht spielen können. "Wir werden auch jetzt nicht zu klagen beginnen", meinte Zeidler zum Verletzungspech.

Zeidler lobt "Einsatz und Kampfgeist"
Mit der Leistung beim 2:0 gegen Altach – Trainer Canadi schonte gleich acht (!) Spieler – war Zeidler zufrieden: "Einsatz und Kampfgeist muss man loben. Wir haben aus den letzten drei Spielen sieben Punkte geholt. Es geht in die richtige Richtung. Und gegen Altach war es eine Energieleistung." Vor allem in der Schlussphase. Da fixierte Keita mit einem herrlichen Solo den 2:0-Endstand.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden