Sa, 16. Dezember 2017

Traurigkeit adé

17.08.2015 05:58

Vollwaise zaubert Fremden ein Lächeln ins Gesicht

Der sechsjährige US-Amerikaner Jaden Hayes hat schreckliche Schicksalsschläge erlebt: Vor zwei Jahren verlor er seinen Vater und vor wenigen Wochen auch noch seine Mutter. Trotz all des Leids hat er das Lachen nicht verlernt und will das auch an andere Menschen weitergeben. Deshalb startete Jaden ein "Smile-Experiment", mit dem er mindestens 33.000 Menschen zum Strahlen bringen möchte.

Es sei ganz allein Jadens Idee gewesen, die traurigen Gesichter um ihn herum wieder zum Lachen zu bringen, erzählte die Tante des Buben, die sich nun um die Vollwaise kümmert. Der Kleine sei es leid gewesen, überall nur deprimierte Menschen zu sehen, und habe deshalb beschlossen, Freude zu verbreiten.

"Es soll dir ein Lächeln bereiten"
Jaden nutzt nun jede Gelegenheit, um andere aufzumuntern. Er läuft einfach auf Fremde zu und drückt ihnen mit den Worten "Es soll dir ein Lächeln bereiten" ein kleines Geschenk in die Hand.


Das Strahlen ist dem süßen Buben mit seiner Aktion sicher, oft bekommt er auch noch Umarmungen, einige Menschen brechen vor Rührung sogar in Tränen aus. "Wenn ich meine Quietschentchen oder Süßigkeiten an die traurigen Leute verteile, dann lächeln sie", berichtete der Knirps stolz gegenüber "CBS News".


"Aus diesem Kind scheint die pure Liebe"
"Wir sind überwältigt von seiner inneren Stärke, aus diesem Kind scheint die pure Liebe", so die Tante des Buben. Und dank seines "Smile-Experiments" bekommt Jaden auch sehr viel Liebe zurück, wie das Video unten zeigt:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden