Mo, 20. November 2017

Ehrlicher Finder

14.08.2015 17:00

Fahrer entdeckt 12.000 Euro in Straßenbahn

Großes Lob für Roland Fischer: Der Wiener Straßenbahnfahrer hat eine Brieftasche mit 12.000 Euro auf der Sitzbank entdeckt, die ein Passagier in der Linie 5 verloren hatte. Jetzt wurde der ehrliche Finder geehrt.

Der Fahrgast hatte Geld für einen Autokauf dabei. An der Lerchenfelder Straße stieg er kurz aus, um eine Trafik aufzusuchen. Dabei muss ihm die Geldbörse aus der Hose gerutscht sein - 12.000 Euro adieu! Der Mann wandte sich verzweifelt an die Wiener Linien.

Siehe da, der ehrliche Chauffeur hatte die Börse bereits gesichert und deponiert. Als Dank erhält der 34-Jährige, der seit zehn Jahren Straßenbahnzüge steuert, einen Tag Sonderurlaub und einen Hotelgutschein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden