So, 19. November 2017

Anklage an Disney

14.08.2015 15:41

Miley: Darum leide ich an krassem Körperwahn

Miley Cyrus polarisiert. Und das liegt vor allem daran, dass sie sich gern auszieht und mit sexuellen Anspielungen nicht spart. Jetzt schockt die Sängerin mit einer Body-Beichte: Sie leide an einem krassen Körperwahn, verrät die 22-Jährige der "Marie Claire". Die Schuld daran gibt sie vor allem der Disney-Serie "Hannah Montana", mit der sie als Kind zum Superstar wurde.

Miley Cyrus war noch ein Kind, als sie in der Serie "Hannah Monatana" gestylt und in enge Kleider gesteckt wurde. Ein unrealistisches Schönheitsbild, das zu einem krassen Körperwahn geführt hat, so die Sängerin jetzt im Interview. "Seit ich elf Jahre alt war, sagte man mir: 'Du bist ein Popstar! Das heißt, dass du blond sein musst und lange Haare haben musst und außerdem musst du glitzernde, enge Sachen tragen'", erklärt sie und meint weiter: "Dabei war ich dieses kindliche kleine Mädchen, das eine 16-Jährige mit einer Perücke und Tonnen von Make-up gespielt hat."

Noch heute habe sie eine verdrehte Selbstwahrnehmung, so Miley weiter: "So lange wurde mir gesagt, wie ein Mädchen laut dieser Serie zu sein hat. Sie ließen mich aussehen wie jemand, der ich nicht war, woher wahrscheinlich mein Körperwahn rührt, weil ich das auch so lange machen musste - jeden Tag. Wenn ich mal nicht am Set war, dachte ich mir: 'Wer zum Teufel bin ich?'"

Weil Miley so viel arbeitete, besorgte ihre Mutter ihr spezielle Lampen, um ihr mit ihren Depressionen, die wohl von einer jahreszeitbedingten Verstimmung rührten, zu helfen. "Ich schüttete mir jeden Morgen Kaffee runter, um wach zu werden", erzählt Miley von der Zeit bei Disney. "Ich musste eben einfach weitermachen, hart sein, stark sein. Am Set ist mir wirklich alles passiert." Ein besonders einschneidendes Erlebnis sei gewesen, als sie am Set der Serie zum ersten Mal ihre Periode bekam, so die 22-Jährige weiter: "Das war mir so peinlich, aber ich konnte nicht heimgehen. Ich weinte, flehte meine Mum an: 'Du wirst den Tampon reinmachen müssen. Ich muss am Set bleiben'."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden