Di, 21. November 2017

Tier zu spät gesehen

14.08.2015 10:28

Biker kollidiert auf Straße mit Pferd und stirbt

Ein 46-jähriger Motorradfahrer aus Pettenbach im oberösterreichischen Bezirk Kirchdorf an der Krems ist am Donnerstagabend beim Zusammenstoß mit einem Pferd ums Leben gekommen. Das Tier war aus einer Koppel ausgebrochen und auf die Straße gelaufen, dort kam es zur Kollision. Für den 46-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, auch das Pferd überlebte den Unfall nicht.

Zum folgenschweren Zusammenstoß kam es gegen 21 Uhr auf der B120 im Gemeindegebiet von Scharnstein im Bezirk Gmunden. Der Motorradfahrer dürfte den Wallach aufgrund von dessen dunkler Färbung zu spät gesehen haben und konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen bzw. bremsen.

Obwohl er einen Sturzhelm trug, zog er sich bei dem Zusammenstoß tödliche Verletzungen zu. Auch das Pferd, das gemeinsam mit einem weiteren Tier aus einer benachbarten Koppel ausgebrochen war, kam ums Leben.

Wie den Pferden die Flucht aus der Koppel gelungen war, wird derzeit untersucht. Der Besitzer war zum Zeitpunkt des Unfalles nicht zu Hause. Die B120 wurde bis 22.30 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden