Mo, 20. November 2017

Wie die Mama!

13.08.2015 14:05

Michelle Hunziker: Aurora tritt in ihre Fußstapfen

Die Figur hat sie von ihrer Mutter geerbt und offenbar auch das Talent und spritzige Wesen. Michelle Hunziker kann ganz schön stolz auf ihre Tochter Aurora Ramazzotti sein, denn diese sicherte sich ihren ersten Moderationsjob im italienischen Fernsehen.

Ab Oktober wird sie das italienische Format der Casting-Sendung "X-Factor" moderieren. Zu ihren Aufgaben wird es gehören, elegant durch die Sendung zu führen und die Kandidaten des Formats vorzustellen. Hunziker moderierte einst auch das deutsche Pendant "Deutschland sucht den Superstar". Somit tritt Aurora Ramazzotti in die Fußstapfen ihrer berühmten Mutter.

Zu dem Jobangebot verriet die angehende Moderatorin: "Das Angebot kam sehr unerwartet und hat mich mit Begeisterung erfüllt. Ich werde das mit sehr viel Leidenschaft machen."

Die Showbusiness-Gene überraschen hier nicht: Vater Eros Ramazzotti ist Sänger und gehört zu den populärsten italienischen Künstlern. Ihre Mutter Michelle Hunziker ist seit fast 20 Jahren im deutschen und italienischen Fernsehbusiness tätig und gehört zu den beliebtesten Moderatorinnen. Die Unterstützung ihrer berühmten Eltern wird die 18-Jährige bestimmt auch in ihrem ersten TV-Job haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden