Di, 21. November 2017

Knapper geht nimmer!

13.08.2015 06:00

Charlotte McKinney planscht im Mini-Bikini im Meer

Knapper geht eigentlich nimmer! Model und dralles Beach-Babe Charlotte McKinney planschte dieser Tage in einem Mini-Bikini, der eigentlich mehr enthüllte als verdeckte, in den Wellen vor Malibu. Da waren wohl nicht nur die Badewascheln kurzzeitig von der Arbeit abgelenkt...

Sich in knapper Kleidung vor der Kamera zu rekeln, gehört zu der beruflichen Qualifikation von Charlotte McKinney. Doch auch im Privaten geizt die 22-Jährige nicht mit ihren Reizen - dafür aber umso mehr mit dem Stoff am Körper. Und so planschte das Model jetzt im Mini-Bikini in den Wellen vor der Küste Malibus.

Das Dreieck von Stoff, das die Model-Oberweite überdeckte, war nämlich so klein, dass es nur mit Müh' und Not das Nötigste verdeckte. Und auch das Höschen hat Charlotte McKinney offensichtlich lieber eine Nummer kleiner gekauft - vielleicht um unliebsame weiße Stellen am gebräunten Körper zu vermeiden...

Ein Anblick, der sicher nicht nur die Rettunsgschwimmer am Malibu-Beach in Staunen versetzte. Doch Pech für die Männer am Strand, denn die üppige Blondine ist bereits vergeben - und ihr Lover Stephen Dorff hatte an diesem Badetag ein ganz besonders Auge auf seine Liebste.

Für Schlagzeilen sorgte Charlotte McKinney übrigens erstmals Anfang des Jahres. Im berühmt-berüchtigten Carl's-Jr.-Burger-Spot konnten rund 100 Millionen Super-Bowl-Zuschauer das Model "all natural" bewundern. Den Clip gibt's hier:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden