Fr, 15. Dezember 2017

"Purzel & Vicky"

12.08.2015 09:37

Verein warnt: Tiere leiden derzeit unter der Hitze

"Bitte bei diesem Wetter auch an die Tiere denken, an Haus- wie auch Nutztiere", appelliert der engagierte Tierschutzverein "Purzel & Vicky" aus Vasoldsberg an alle. Immer genug Wasser bereitstellen, Käfige im Schatten platzieren (Achtung, Sonne wandert!). Einen Schwerpunkt will man bei "Kälber-Iglus" setzen.

"Wir bekommen jetzt vermehrt Anrufe von besorgten Steirern wegen dieser Kälber-Iglus", sagt Ingrid Lukas vom Verein. Diese greifen offenbar auch in der Steiermark um sich, sind bei weitem nicht unumstritten. Vor allem wenn sie in der Sonne stehen, "da müssen die Temperaturen drinnen ein Horror sein!"

Schweine lieben Wasserlacken
Ingrid Lukas und ihr Partner Michael Stracke appellieren auch dafür: "Bitte Tieren jetzt stets frisches Wasser bereitstellen, speziell solchen, die auf der Weide stehen. Diese müssen auch ständig Zugang zum Schatten haben oder in den Stall gehen können." Wer Schweine und die Möglichkeit dazu hat, möge ihnen zumindest Lacken bereitstellen, "da schauen sie dann zwar wirklich aus wie Schweine, liegen aber den ganzen Tag drin".

Vorsicht mit der Belastung von Hund und Pferd
Pferde, Kühe & Co. und deren Kreislauf genießen es auch, mit dem Schlauch abgespritzt zu werden, "aber immer langsam bei den Beinen beginnen". Dass man niemals ein Tier im Auto lässt, sollte langsam selbverständlich sein. "Bitte auch nicht in der Hitze mit Hunden spazieren gehen oder Pferde der Reitbelastung aussetzen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).