Sa, 16. Dezember 2017

Verrücktes Top-Spiel

11.08.2015 23:16

Barcelona gewinnt Supercup gegen Sevilla mit 5:4

Ein Abstauber-Tor von Pedro Rodriguez in der Verlängerung hat dem FC Barcelona den ersten Titel in der neuen Saison beschert. Im Spiel um den UEFA-Supercup setzte sich der amtierende Champions-League-Sieger am Dienstag in der georgischen Hauptstadt Tiflis mit 5:4 n.V. (4:4, 3:1) gegen den Europa-League-Gewinner FC Sevilla durch. Für Barcelona war es der fünfte Supercup-Erfolg.

Lionel Messi per Freistoß-Double (7., 16.), Rafinha (44.) und Luis Suarez (52.) trafen für Barca, das einen komfortablen 4:1-Vorsprung aber noch verspielte. Jose Antonio Reyes (57.), Kevin Gameiro (72./Elfmeter) und Evgen Konoplyanka (82.) waren die Protagonisten einer fulminanten Aufholjagd in der zweiten Hälfte. In Führung gegangen war Sevilla schon nach zwei Minuten durch Ever Banega.

Bereits vierter Titel im Kalenderjahr 2015
Für Barcelona war es der fünfte Supercup-Erfolg seit der offiziellen Einführung dieses Spiels von der UEFA 1973. Damit zogen die Katalanen mit dem AC Mailand gleich. Die Mannschaft von Trainer Luis Enrique sackte damit den ersten Titel in der neuen Saison ein - sechs könnten es am Ende werden. Im heurigen Kalenderjahr ist es schon der vierte Titel nach Meisterschaft, spanischem Cup und Champions League.

Das Spiel im Boris-Paitschadse-Stadion begann mit einem Paukenschlag. In der dritten Minute zirkelte Banega einen Freistoß mit rechts über die Mauer ins linke Kreuzeck. Barca-Torhüter Marc-Andre ter Stegen zeigte dabei keinerlei Reaktion. Doch nur vier Minuten später war Messi mit dem Ausgleich zur Stelle, der wie ein Spiegelbild zum ersten Tor wirkte: Den Freistoß von rechts beförderte der Argentinier mit links ins rechte obere Eck.

Messi macht’s noch einmal – 2:1

Nach einer Viertelstunde wiederholte die Nummer zehn das Kunststück. Abermals landete der Ball in der rechten Ecke, nur der Ausgangspunkt war diesmal etwas zentraler als vor dem 1:1. Nach etwa 20 Minuten war Barcelona die klar spielbestimmende Mannschaft. Schon ab der 28. Minute hätte es 3:1 aus Sicht des spanischen Meisters stehen können. Doch der Treffer von Suarez wurde wegen einer fragwürdigen Abseitsentscheidung aberkannt.

In der Schlussphase der ersten Hälfte schlug Barcelona aber doch noch einmal zu, als Rafinha (44.) nach genialem Zuspiel von Suarez, der Gegenspieler Michael Krohn-Dehli per "Gurke" düpierte, nur noch einschieben musste. Zuvor hatte Suarez noch gegen Goalie Beto vergeben. Nach der Pause ließ sich der Uruguayer, als er erneut vollkommen frei vor Beto auftauchte, die Chance nicht mehr nehmen (52.).

Verrückte Aufholjagd bringt Sevilla das 4:4
Nach dem 2:4 durch Reyes (57.), der nach einer Flanke von Victor Vitolo einnetzte, keimte aber beim Gegner noch einmal Hoffnung auf. Und tatsächlich kamen die Andalusier Barca dank eines von Gameiro (72.) souverän verwandelten Foul-Elfmeters noch näher und schließlich durch Konoplyanka (82.) zum Ausgleich. Den Assist zum nicht unverdienten 4:4 hatte der kurz zuvor eingewechselte Ciro Immobile gegeben. Ein Messi-Freistoß, der in der 90. Minute knapp am Kasten vorbeistreifte, hätte das Blatt aber fast noch einmal gewendet.

Die erste Hälfte der Verlängerung verstrich ohne Tore. In der 115. Minute sorgte dann erneut Messi mit einem Freistoß für Gefahr - und leitete die Entscheidung ein. Den ersten Versuch setzte der 28-Jährige noch in die Mauer, seinen Nachschuss aber konnte Beto nicht kontrollieren. Beim Abpraller stand Pedro goldrichtig und verwertete zum 5:4-Endstand.

Die bisherigen Sieger des UEFA-Supercups:
FC Barcelona            5 (1992, 1997, 2009, 2011, 2015)
AC Milan                  5 (1989, 1990, 1994, 2003, 2007)
Ajax Amsterdam        3 (1972, 1973, 1995)
Liverpool                  3 (1977, 2001, 2005)
RSC Anderlecht         2 (1976, 1978)
Juventus Turin          2 (1984, 1996)
Valencia                   2 (1980, 2004)
Atletico Madrid          2 (2010, 2012)
Real Madrid               2 (2002, 2014)
Dynamo Kiew            1 (1975)
Nottingham Forrest    1 (1979)
Aston Villa                1 (1982)
Aberdeen                 1 (1983)
Steaua Bukarest        1 (1986)
FC Porto                  1 (1987)
Mechelen                 1 (1988)
Manchester United     1 (1991)
AC Parma                 1 (1993)
Chelsea                    1 (1998)
Lazio Rom                 1 (1999)
Galatasaray Istanbul   1 (2000)
FC Sevilla                 1 (2006)
Zenit St. Petersburg   1 (2008)
Bayern München        1 (2013)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden