Sa, 16. Dezember 2017

Total versext

11.08.2015 16:36

Wiens heißeste YouTuberin

Striptease-Training für Anfänger: Auf ihrem YouTube-Channel "Total Versext" plaudert Kronehit-Moderatorin Sandra Raunigg offen mit ihren Stargästen über die schönste Nebensache der Welt. Diesen Freitag, den 14. August, ist Stripperin Wendy Night zu Gast.

"Wendy Night erklärt Schritt für Schritt wie gerade Anfängerinnen ihrem Freund richtig einheizen können", so Raunigg: "Angefangen von der Lichtstimmung, über die richtige Outfitwahl bis hin zu einzelnen Striptease-Techniken."

Von Themen wie Dildos, zu Bondage-Training für Anfänger: Die erste Folge von totalversext.com ging Anfang Februar online.

„In meiner Sendung möchte ich zeigen, dass es gesund und völlig ok ist seinen Interessen und Fantasien freien Lauf zu lassen. Außerdem schließe ich mit dem YouTube-Kanal eine Marktlücke. Im deutschsprachigen Raum gibt es sonst keine junge Frau die öffentlich über das Thema Sexualität spricht.“

Was meinst du? Ist http://totalversext.com Schrott oder einfach nur echt geil? Jetzt mitdiskutieren - poste deine Meinung unten in die Kommentare!

art

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden