Mo, 18. Dezember 2017

Schreckmomente

10.08.2015 07:19

Hagelschauer: Piloten landen Airbus im Blindflug

Diesen Flug werden die Passagiere nicht so schnell vergessen: Ein heftiger Hagelschauer rüttelte eine Delta-Airlines-Maschine in den USA gehörig durch die Lüfte. Die gesamte Frontpartie des Flugzeugs war dermaßen schwer beschädigt, dass die Piloten kaum noch etwas sehen konnten. Sie mussten den Jet im Bundesstaat Colorado quasi im Blindflug notlanden.

Der Airbus A320 der Fluglinie Delta Airlines geriet am Freitag auf dem Weg von Boston nach Salt Lake City über Colorado in eine heftige Gewitterfront. Über Lautsprecher habe der Pilot die Fluggäste gewarnt, dass es kräftig rütteln könne, er müsse zwischen zwei Gewittern hindurchfliegen, berichteten US-Medien.

Plötzlich prasselten zentimetergroße Hagelkörner auf die Maschine ein. "Die Leute hielten gegenseitig ihre Hände, einige weinten", erzählte ein Passagier dem Sender ABC. "Es gab Momente, in denen wir das Gefühl hatten, dass die Luft unter uns wegsackte. Über den Flügeln sahen wir Blitze wie Spinnweben", so ein weiterer Fluggast zur "Denver Post".

"Die furchterregendsten zehn Minuten meines Lebens"
Ein Passagier sagte laut CNN: "Ich fliege regelmäßig, aber dies waren die furchterregendsten zehn Minuten meines Lebens." Unter anderem wurden Nase und Cockpit-Scheiben von Flug 1889 so stark getroffen, dass die Besatzung am späten Freitagabend den internationalen Flughafen in Denver ansteuern musste. Durch die Scheiben habe die Crew laut US-Medien kaum noch etwas sehen können.

Ein Passagier musste nach der Notlandung in ein Krankenhaus gebracht werden, die restlichen 130 Fluggäste konnten mit anderen Maschinen weiterreisen. Die US-Behörden untersuchen nun den Vorfall.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden