Di, 12. Dezember 2017

Gössl-Fest

09.08.2015 22:07

Dirndlflug bei Gluthitze

Kreative Sprünge im perfekten Trachten-Styling: Beim traditionellen Gössl-Fest spritzte das Wasser nur so...

"Jetzt ist das Dirndl nass und luftig", fühlten sich Michi, Dani und Nici nach ihrem Sprung so richtig erfrischt. Die Entscheidung, beim Dirndlflug mitzumachen, war eine spontane: "Wir haben uns beim Herfahren im Auto noch eine Choreografie überlegt", erzählen die Burschen aus Fuschl, St. Gilgen und der Stadt, die beim Flug wie fesche Dirndl gestylt sind. Und sie holten in der Gruppenwertung Bestnoten ab.

Siegerin aus Stuhlfelden
Für den Dirndlflug wird auf der Gwandhauswiese immer extra ein Becken aufgebaut: Das Wasser spritzte beim Flug vom Turm nur so. Und die Zuschauer umjubelten viele kreative Ideen: Cornelia Haller aus Stuhlfelden spielte vorm Eintauchen ins kühle Nass auf ihrem Saxophon "In die Berg bin i gern!" und bewegte alle zum Mitsingen. Die Jury mit Gastgeber Gerhard Gössl, "Mister Salzburg" Daniel Chytra aus Saalfelden, Stuntfrau Miriam Höller, Schauspieler Hardy Krüger und Fußballer Andreas Ulmer war sichtlich beeindruckt. Cornelia Haller wurde zur "Dirndlflug-Königin" gekürt. Nur knapp geschlagen: Sissy Strubreiter und Gudrun Reifenberger.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden