Sa, 18. November 2017

Wo ist „Rea“?

07.08.2015 11:26

Tierschutzverein sucht nach verschwundener Hündin

Sie ist seit Jahren im Auslandstierschutz tätig - und prüft genau, an wen sie die Vierbeiner in Österreich abgibt. Doch dass man in die potenziellen Herrchen und Frauchen nicht hineinschauen kann, muss Renate Grell vom Verein "Animal Care International" derzeit am eigenen Leib erfahren: Hündin "Rea" ist kurz nach der Vermittlung verschwunden, die neue Halterin meldete das aber weder den Behörden, noch der Tierschutzorganisation. Jetzt sucht Grell auf eigene Faust nach ihrem vierbeinigen Schützling.

Darüber, wo genau und unter welchen Umständen Hündin "Rea" entlaufen ist, herrscht Unklarheit. Denn jene Frau, die den Mischling erst am 25. Juli adoptiert hatte, zeigt sich Renate Grell von "Animal Care International" gegenüber nicht sonderlich gesprächsbereit. "Als ich die Dame nach vielen erfolglosen Versuchen endlich erreichen konnte, war ihre Reaktion mehr als unverständlich - sie beendete das Gespräch sofort, nachdem sie mir so ganz nebenbei erklärt hatte, dass Rea 'abgeposcht' sei. Sie sagte noch, sie sei mir keinerlei Rechenschaft schuldig", ist Grell entsetzt.

Halterin schweigt sich über Details aus
Es folgte eine Serie an "mehr als mühsamen" SMS. "So konnte ich ein wenig mehr über Reas Verschwinden erfahren, aber noch immer viel zu wenig", ärgert sich Grell. Die neue Besitzern dürfte die Hündin Anfang August vor einem Geschäft angeleint haben, wo der Vierbeiner dann die Leine durchbissen haben könnte. "Wir wissen nichts über Reas Verbleib, wir kennen nicht mal die Gegend, wo sie sich vielleicht aufhalten könnte. Wir bekommen keine genaueren Infos, haben keine Kontaktperson vor Ort und sind erschüttert", so Grell. Die Tierschützerin ist verzweifelt, weil die Suchaktion nun mit mindestens einer Woche Verspätung startet und damit wertvolle Zeit vergeudet wurde.

Achtung im Raum Gmünd - wer kennt Rea?
Renate Grell: "Rea könnte in Gmünd im Waldviertel verschwunden sein. Wer hat sie in der Gegend gesehen, wer könnte sich vor Ort umhören und eventuell Näheres in Erfahrung bringen? Wer kann prüfen, ob Suchzettel geklebt wurden, wer weiß, ob sie vielleicht sogar schon gefunden wurde?" Rea ist gechippt (Nummer 985170002456298) und auf "Animal Care International" registriert. Es wird um Mithilfe gebeten - Hinweise an Tel.: 0676/39 44 570.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).