So, 19. November 2017

Weiterhin Chaos

07.08.2015 10:27

Team Stronach: Aus für Landespartei in OÖ vertagt

Tohuwabohu bestimmt weiterhin das Team Stronach: Entgegen den Plänen der Bundespartei ist das Team Stronach Oberösterreich am Freitag doch nicht aufgelöst worden. Grund: Zur entsprechenden Gremiensitzung sind zu wenig Mitglieder gekommen. Das Ende der Landesgruppe ist damit aber nur um zwei Wochen aufgeschoben. Der Parteigründer selbst kehrte mittlerweile wieder nach Kanada zurück.

Die Parteispitze - sie besteht aus Obmann Frank Stronach und Bundesgeschäftsführer Ronald Bauer - hatte Ende Juli Leo Steinbichler als oberösterreichischen Landeschef abberufen, weil dieser entgegen der Meinung der Bundespartei bei der Landtagswahl antreten wollte. Gleichzeitig kündigte Bauer die Schließung der Landespartei an.

Serverprobleme: Einladung an Mitglieder offline
Um den Termin der dafür notwendigen "Mitgliederversammlung" herrschte zuletzt Unklarheit, unter anderem war die Homepage mit der Einladung an die oberösterreichischen Parteimitglieder in die Wiener Parteizentrale offline. Das lag an Serverproblemen, erklärte Bauer.

Die Sitzung der oberösterreichischen Mitglieder fand letztlich Freitagfrüh zwar statt - aber ohne das von der Bundespartei gewünschte Ergebnis. Es waren nämlich nicht genug Parteimitglieder erschienen, wie Bauer sagte. Für die Beschlussfähigkeit müssten zwei Drittel der Mitglieder anwesend sein. Wie viele Oberösterreicher tatsächlich in Wien antanzten, wollte Bauer nicht verraten. Nur so viel: Steinbichler war nicht dabei.

Bei nächster Sitzung wird wohl das Aus besiegelt
Der Bundesgeschäftsführer geht trotzdem davon aus, dass die oberösterreichische Landesgruppe demnächst Geschichte sein wird: Die Statuten sehen nun vor, dass es in zwei Wochen neuerlich eine Mitgliederversammlung gibt. Bei dieser kann die Landespartei dann unabhängig davon, wie viele Funktionäre erscheinen, die Auflösung beschließen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden