Mi, 13. Dezember 2017

"Dreck" produziert

06.08.2015 15:17

Keith Richards lästert über die Beatles

Keith Richards hat sich ordentlich über die Beatles ausgelassen. In einem Interview mit dem "Esquire"-Magazin sollte es eigentlich um sein neues Soloalbum "Crosseyed Heart" gehen, aber dann kamen die vier Musiker auf...

"Die Beatles klangen großartig, als sie die Beatles waren. Aber ihre Musik hatte nicht genügend Wurzeln. Ich denke, sie übertrieben es einfach mit allem. Und warum auch nicht? Wenn man die Beatles in den 60ern gewesen wäre, dann musste man es einfach übertreiben. Man musste vergessen, was man wirklich wollte", meint die Rolling-Stones-Legende.

"Ansammlung von Dreck"
Das wohl berühmteste Album der vier Briten, "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band", kommt ebenfalls nicht so gut davon. Richards: "Dann machst du 'Sgt. Pepper's...' Viele Menschen denken, dass es eine geniale Platte ist, aber für mich ist es einfach eine Ansammlung von Dreck, so etwa wie 'Their Satanic Majesties Request' von den Rolling Stones. Wenn die so einen Scheiß machen konnten, dann war das für uns auch kein Problem."

Am 18. September erscheint die von Netflix produzierte Doku "Under the Influence" von Morgan Neville über den Rockstar, zeitgleich wird auch seine neue Platte auf den Markt kommen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden