Mi, 22. November 2017

Deliziöse Beute

06.08.2015 07:07

Italiener mit 45 Kilo Eierschwammerln gestoppt

Eierschwammerl, Herrenpilze und Co. haben in den Wäldern zu sprießen begonnen - die idealen Lockmittel für viele "Funghi"-liebende Italiener, die bereits wieder mit Körben durchs Unterholz kriechen. Und so stoppten Bergwächter am Wochenende auf dem Kärntner Iselsberg einen Italiener mit 45 Kilogramm Pilzen im Gepäck.

"Wir haben den Mann beobachtet, wie er auf dem Iselsberg bei Winklern aus dem Wald gefahren ist, und ihn daraufhin kontrolliert", schildert der Mölltaler Bergwächter Alexander Ammon. "Im Wagen haben wir 45 Kilogramm köstliche Eierschwammerl entdeckt."

Diese wurden von den Beamten sofort beschlagnahmt und eine Sicherheitsleistung vom Italiener einkassiert. Eine solche kann rasch einmal bis zu 500 Euro betragen. "Es dürfen nämlich nicht nur zwei Kilogramm Pilze pro Tag gesammelt, sondern auch nur zwei Kilogramm pro Person im Auto transportiert werden", so Ammon weiter. Regelrechten "Pilzsammel-Urlauben" soll so ein Riegel vorgeschoben werden.

Für "Soko Pilz"-Chef Johann Schabus haben sich die strengen Kontrollen bereits herumgesprochen. Die jährlichen Sicherstellungen sind von rund zwei Tonnen Pilzen auf 700 Kilogramm im Vorjahr zurückgegangen: "Außerdem haben zwei Drittel aller italienischen Sammler mittlerweile kleine Handwaagen mit dabei." Über die sichergestellten 45 Kilogramm Eierschwammerl dürfen sich übrigens die Bewohner des Altenwohnheims in Winklern freuen - Mahlzeit!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden