Mi, 21. Februar 2018

200 Meter Kraul

04.08.2015 17:53

Schwimm-WM: Lisa Zaiser im Vorlauf out

Den österreichischen Schwimmern bleibt bei der WM in Kasan in den Finalsessionen weiter nur die Zuschauerrolle. Lisa Zaiser schied am Dienstag auch über 200 m Kraul im Vorlauf aus und setzte damit die Serie von verpassten Halbfinaleinzügen der rot-weiß-roten Vertreter fort. Als Gesamt-24. fehlte Zaiser mehr als eine Sekunde auf das Erreichen der Vorschlussrunde der besten 16.

Auch an ihrem eigenen OSV-Rekord, der knapp für das Halbfinale gereicht hätte, schwamm sie in 1:59,97 Minuten deutlich vorbei. "Ich bin in der Früh noch nie unter zwei Minuten geschwommen. Mit der Zeit bin ich zufrieden. Mit der Platzierung natürlich nicht. Das Starterfeld ist hier bei der WM sehr stark und es ist enorm schwer die Semifinalläufe zu erreichen", meinte die 20-jährige Kärntnerin.

Die EM-Dritte von 2014 war auch schon über ihre Paradestrecke 200 m Lagen nicht weitergekommen. Neben Zaiser hatten unter anderem auch schon Felix Auböck und Jördis Steinegger bereits in den Vorläufen die Segel streichen müssen.

Zaiser ist bei den Titelkämpfen nur noch am Donnerstag mit der Kraulstaffel (4 x 200 m) im Einsatz, die von der direkten Olympiaqualifikation träumt. Andere OSV-Vertreter haben bis zum Wochenende noch etliche Vorlaufeinsätze mit allerdings sehr geringen Finalchancen vor sich.

An der Weltspitze hingegen ging am dritten WM-Tag der Weltrekordreigen weiter. Der Brite Adam Peaty hat am Dienstagabend im Semifinale über 50 m Brust in 26,42 Sekunden einen neuen Weltrekord aufgestellt. Er verbesserte die erst im Vorlauf vom Südafrikaner Cameron van der Burgh fixierte neue Weltbestmarke (26,62) deutlich.

Die US-Amerikanerin Katie Ledecky verbesserte im Finale über 1.500 m Kraul in 15:25,48 Minuten den von ihr am Vortag im Vorlauf markierten Rekord von 15:27,71. Silber ging an die Neuseeländerin Lauren Boyle, Bronze an die Ungarin Boglarka Kapas.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden