Mi, 21. Februar 2018

Violette Zuversicht

04.08.2015 13:52

Austria-Boss Katzian: "Sind noch nicht am Limit!"

Zwei Spiele, sechs Punkte – die Wiener Austria hat einen Traumstart in die Bundesliga-Saison hingelegt. Präsident Wolfgang Katzian über das genommene Risiko, den gelungenen Liga-Start und die violette Zukunft. Im Video oben sehen Sie alle Tore von Austrias 3:1-Sieg am Wochenende gegen Altach.

Als Präsident von Austria Wien und Vorsitzender des AG-Aufsichtsrats war Wolfgang Katzian in den letzten Monaten nicht unwesentlich daran beteiligt gewesen, dass viel Geld in die Hand genommen wurde, um die "neue Austria" zu formen. Der Start gelang, das Herz des Präsidenten lachte Sonntag nach dem 3:1 gegen Altach (siehe Video oben) – aber auch er verfällt nicht in Euphorie. Katzian über die jüngere Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft.

Vergangenheit
"Uns war allen klar, dass wir einiges riskieren müssen. Unser Business ist Fußball, der sportliche Erfolg ist die Basis für alles Weitere. Wir müssen in die Erfolgsspur zurück, haben daher einiges investiert, die Saat scheint aufzugehen."

Gegenwart
"Der Sieg gegen Altach war ein tolles Erlebnis. Die Mannschaft zeigte Spielwitz, Engagement und Leidenschaft, die Fans waren wieder die Austria-Fans, die wir uns wünschen. Da herrscht gleich eine ganz andere Atmosphäre. Und wir haben gesehen, dass wir einen tollen Trainer gefunden haben, die neuen Spieler einschlagen!"

Zukunft
"Jetzt gilt es, die richtige Balance zu finden. Einerseits müssen wir mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben, am oberen Limit sind wir sicher noch nicht. Andererseits wollen wir die Aufbruchsstimmung nicht bremsen, der Blick bleibt optimistisch nach vorne gerichtet."

PS: Spezielles Lob gibt's für den von Katzian ausgesuchten Sportchef: "Franz Wohlfahrt macht das sehr stark, rechtfertigt bis jetzt das Vertrauen, das ich und der Aufsichtsrat in ihn gesetzt haben, voll und ganz."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden