Do, 14. Dezember 2017

2. deutsche Liga

03.08.2015 22:21

RB Leipzig holt glückliches 2:2 gegen Fürth

Aufstiegsfavorit RB Leipzig hat in der 2. deutschen Bundesliga mit Mühe die erste Heimniederlage der neuen Saison verhindert. Das Team von Trainer Ralf Rangnick erkämpfte sich am Montagabend nach einer mäßigen Vorstellung noch ein glückliches 2:2 gegen Greuther Fürth. Beide Mannschaften halten nach zwei Spielen damit bei vier Zählern.

Vor 27.200 Zuschauern schossen Sebastian Freis (12.) und Veton Berisha (40.), der jüngere Bruder von Salzburg-Profi Valon Berisha, die Tore für die Fürther. Für die Leipziger trafen Davie Selke (13.) und Emil Forsberg (74.) jeweils zum Ausgleich.

Die mit Robert Zulj spielenden Fürther vergaben vor dem zweiten Gegentreffer gute Möglichkeiten, die Führung zu erhöhen. Bei Leipzig kam Marcel Sabitzer nicht groß zur Geltung, Stefan Ilsanker wurde 20 Minuten vor Schluss für einen Offensivmann ausgewechselt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden