Do, 14. Dezember 2017

Unheimliche Serie

03.08.2015 14:29

Ganze Stadt jagt den Feuerteufel

Ein gefährlicher Brandstifter hält derzeit nicht nur Löschmannschaften in Krems in Atem. Wie berichtet, fackelte der Unbekannte in drei Tagen gleich fünf Müll- und Papiercontainer ab. Zuletzt zündete der Irre gleich zweimal Holzstöße an, die genau unter jener Hochspannungsleitung lagen, die die Stadt mit Strom versorgt.

"Die Flammen loderten bereits mehrere Meter hoch und drohten die Kondensatoren zu zerstören", berichtet ein Feuerwehrsprecher. Im Stadtteil Mitterau brannte Freitagnacht ein Holzstapel lichterloh. Über dem Brandherd verläuft eine Stromleitung, die für die Energieversorgung von ganz Krems wichtig ist. Die Fachleute sind sich sicher: "Das Feuer ist gelegt worden." In der Nacht zum Sonntag mussten die Löschtrupps erneut ausrücken: Und wieder stand ein Holzstapel unter Strommasten in Flammen.

Damit steht fest: Jener Zündler, der seit einer Woche in der Stadt umgeht, ist im wahrsten Sinne des Wortes brandgefährlich. Beinahe jeden Tag schlug der Unbekannte bisher zu und ließ fünf Müllbehälter in Flammen aufgehen – die "Krone" berichtete. "Allein bei dem Anschlag auf die Umweltinsel in der Kaiser-Friedrich-Straße entstand ein Schaden von 45.000 Euro", heißt es. Bislang haben die Brandlegungen also "nur" finanzielle Folgen – obwohl: In einem Fall musste sicherheitshalber ein Haus evakuiert werden, und jetzt war sogar die Stromversorgung der Stadt in Gefahr. "Mit Lausbubenstreichen hat das jedenfalls nichts zu tun", betonen Ermittler. Hnweise auf den Täter: 059133-3440.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden