Mi, 13. Dezember 2017

Gefeuert

03.08.2015 10:28

Trump-Berater nennt Obama "Nazi-Beschwichtiger"

Nicht nur hierzulande kosten Hasspostings derzeit Menschen ihren Job: Wegen rassistischer Äußerungen im Online-Netzwerk Facebook hat das Team um den umstrittenen republikanischen Präsidentschaftsbewerber Donald Trump jetzt einen Mitarbeiter gefeuert. Der Berater Sam Nunberg nannte unter anderem US-Präsident Barack Obama in einem Posting einen "sozialistischen, marxistischen, islamofaschistischen Nazi-Beschwichtiger".

Neben den harten Worten für Obama hatte der Berater in der Vergangenheit etwa den prominenten schwarzen Bürgerrechtler Al Sharpton in sozialen Netzwerken als "Nigger" bezeichnet. Nunberg sei nicht länger dem Wahlkampfteam Trumps verbunden, sagte Kampagnenmanager Corey Lewandowski dem Nachrichtensender CNN. Der Wahlkampf-Mitarbeiter hatte laut CNN hingegen bestritten, dass die Äußerungen von ihm stammten.

Trump selbst war erst kürzlich mit rassistischen Äußerungen über Mexikaner negativ in die Schlagzeilen geraten. Er liegt derzeit im Feld der republikanischen Präsidentschaftsbewerber vorne - trotz der viel kritisierten, abfälligen Bemerkungen über mexikanische Einwanderer sowie diversen verbalen Fehltritten, die er sich im bisherigen Vorwahlkampf erlaubte.

Trump bleibt Angaben zu Steuerzahlungen schuldig
Seine Steuerzahlungen will der republikanische Präsidentschaftsbewerber jedoch eher nicht öffentlich machen. Er sei Geschäftsmann und versuche immer, "so wenig wie möglich zu zahlen", sagte der Milliardär am Sonntag im Fernsehsender CBS. Er fügte hinzu: "Ich hasse es, wie unsere Regierung unser Geld verschwendet."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden