So, 17. Dezember 2017

Mopedlenker erwischt

02.08.2015 17:12

Mit 90 km/h durch Wohngebiet gerast

Mit seinem Moped wird ein 15-jähriger Oststeirer künftig nicht zu seiner Lehrlingsstelle fahren können - das Kennzeichen und sein Führerschein wurden ihm nämlich abgenommen, nachdem er mit 90 km/h durch ein Wohngebiet in Rohrbach an der Lafnitz vor der Polizei davongebraust war und Fußgänger gefährdet hatte.

Bereits vor einer Woche wurde der 15-Jährige von der Polizei aufgehalten, weil er sein Moped der Marke Derbi frisiert hatte. Da drückten die Beamten noch ein Auge zu. Diese Gutherzigkeit hat er sich aber mit einem Schlag am Samstag verspielt: Da verbrachte der 15-Jährige seine Freizeit mit Freunden bei einem Lokal am Bahnhof. Wie er angab, hat er aber aus Panik vor der Polizei plötzlich das Gas aufgedreht, als er den Streifenwagen kommen gesehen hat - so hat er die Beamten aber erst auf sich aufmerksam gemacht. Der angehende Lehrling brauste bei der Schule vorbei und mit 90 km/h in eine Wohnsiedlung, wo gerade einmal 30 km/h erlaubt sind. Fußgänger retteten sich zur Seite, weil sie das Folgetonhorn und den Lautsprecher des Polizeiwagens gehört hatten. Erst nach mehreren Versuchen konnte der junge Raser angehalten werden.

"Führerschein und Kennzeichen wurden ihm abgenommen. Er erhält Verwaltungsanzeigen und ein Gefährdungsdelikt", berichtet Bezirksinspektor Reinhard Mayer.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden