Mo, 11. Dezember 2017

Im Elfmeterschießen

01.08.2015 22:45

Deutscher Supercup: Wolfsburg besiegt Bayern

Der VfL Wolfsburg hat den deutschen Fußball-Supercup geholt. Der DFB-Pokalsieger setzte sich am Samstagabend im Saison-Auftaktspiel vor heimischer Kulisse gegen Meister Bayern München mit 5:4 im Elfmeterschießen durch. Nach der regulären Spielzeit war es 1:1 gestanden. David Alaba spielte bei den Münchnern durch, trat im Elferschießen aber nicht mehr an.

Bayern-Trainer Pep Guardiola verpasste damit auch im dritten Anlauf den ersten Supercup-Sieg. Nur eine Minute fehlte seiner Mannschaft nach den beiden Niederlagen gegen Borussia Dortmund in den Vorjahren. Doch dann glich der eingewechselte Nicklas Bendtner (89.) zum 1:1 aus, nachdem Arjen Robben (49.) die Bayern kurz nach der Pause in Führung gebracht hatte.

Matchwinner Nicklas Bendter
Im Elferschießen setzten sich die Wolfsburger nach einer Parade von Koen Casteels gegen Xabi Alonso durch und feierten den ersten Titel der Saison. Den letzten Elfer für den VfL verwandelte Bendtner, der damit zum Matchwinner wurde. Eine Verlängerung gab es nicht, nach der regulären Spielzeit ging es direkt in die Entscheidung vom Elferpunkt.

Vor 30.000 Zuschauern erwischten die Bayern, die nach dem Tod von Franz Beckenbauers Sohn Stephan mit Trauerflor aufliefen, den besseren Start. Jerome Boateng traf nach einer Ecke von Xabi Alonso die Latte (8.). Für Wolfsburg hatte der vor dem Spiel als Fußballer des Jahres ausgezeichnete Kevin de Bruyne die beste Möglichkeit. Der Belgier überlupfte den herauslaufenden Bayern-Keeper Manuel Neuer, traf aber dann das leere Tor nicht.

Robben schlug nach einer Hereingabe des starken Neuzugangs Douglas Costa dann aus kurzer Distanz zu. In der 74. Minute kam bei den Bayern Arturo Vidal auf das Spielfeld. Der Chilene begann seinen ersten Einsatz für den Meister mit mehreren Fouls und sah acht Minuten nach seiner Einwechslung Gelb. Die Bayern fühlten sich bereits wie die sicheren Sieger, ehe der eingewechselte Bendtner einen Pass von De Bruyne verwertete.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden