Fr, 15. Dezember 2017

Tipp der Woche

31.07.2015 17:46

Erfahrung im Ausland

Georg Horacek, OMV Personalchef: "Obwohl wir alle gerne auf Urlaub fahren, schrecken sich viele vor dem Thema Internationalität bei Berufsausbildung oder im späteren Beruf. Das ist schade, denn es gibt wenig Bereichernderes als einmal im Ausland gelernt, studiert oder gearbeitet zu haben.

Vom Lehrling – internationaler Lehrlingsaustausch – bis zum Topmanager, der in ein fremdes Land entsandt wird, ist es nur zu empfehlen, eine internationale Chance zu suchen. Auch Dienstreisen ins Ausland oder Projekte können sehr spannend sein. Letztlich gibt es auch in der Schulzeit oder während eines Studiums zahlreiche Möglichkeiten. Und: Fürchten Sie sich nicht vor fremden Sprachen – nirgendwo lernt man sie leichter als im entsprechenden Land, und mit Englisch kommt man immer am Weitesten. Neben Sprachkenntnissen und der persönlichen Erfahrung profitiert man am meisten vom Umgang mit anderen Kulturen, alles Dinge, die einem im Berufsleben weiterhelfen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden