So, 19. November 2017

Köstliches Video

31.07.2015 16:00

Chrissy Teigen lässt Hendlhaxen am Popo hüpfen

Wenn der Männerwelt da nicht das Wasser im Munde zusammenläuft: "Sports Illustrated"-Model Chrissy Teigen lässt gerade die Fotos für ihr erstes Kochbuch knipsen. Hendlhaxen à la Chrissy serviert die Schöne da am Pool auf ihrem Popo und lässt den Teller hüpfen, sodass ihr Liebster nicht rankommt. Wir finden: Das Video davon ist im wahrsten Sinne des Wortes köstlich!

Ende des Jahres soll das erste Kochbuch der leidenschaftlichen Hobbyköchin erscheinen, die seit 2013 mit Songwriter John Legend verheiratet ist. Jetzt wurden die illustren Illustrationen für das kulinarische Werk geschossen und die sexy 29-Jährige hat auf Instagram ein Video davon geteilt. Es zeigt sie am Pool liegend. Auf ihrem schönen Popo balanciert sie einen Teller mit Hendlhaxen, die ihr im Pool schwimmender Ehemann gerne essen würde. Witzig: Teigen lässt den Teller so hüpfen, dass Legend nicht rankommt.

Irgendwann gelingt es ihm aber doch und der Musiker schlägt so richtig zu, während seine Frau den Teller am Hintern kreisen lässt. Auch davon gibt's ein Video, gepostet von John Legend mit den Worten: "Das gehört zu den wenigen Dingen, die ich liebe." Wir auch! Hier ist der Clip: John Legend isst Hendl vom sexy Popo seiner Frau!

Und noch ein paar heiße Fotos von Model Chrissy Teigen:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden