Do, 14. Dezember 2017

Hunderte km lang

30.07.2015 15:03

Rote Streifen auf Tethys für Forscher ein Rätsel

Eine seltsame Entdeckung haben Wissenschaftler der US-Weltraumbehörde NASA auf Fotos des Saturnmonds Tethys gemacht. Von der Raumsonde "Cassini" im April zur Erde gefunkten Bilder zeigen auffällige rote, bogenförmige Streifen, die sich Hunderte Kilometer über die Oberfläche des Mondes erstrecken. Woher ihre Farbe kommt, darüber rätseln die Forscher noch.

Wie die NASA auf ihrer Website berichtet, waren die nur wenige Kilometer breiten Linien bereits auf früheren Aufnahmen von "Cassini" erkennbar gewesen, doch erst auf den im April entstandenen Fotos seien die auffälligen Strukturen ganz deutlich zu sehen. "Die roten Bögen stachen regelrecht heraus, als wir die Bilder das erste Mal sahen", wird Paul Schenk vom Lunar and Planetary Institute in Houston (Texas) zitiert. "Es ist überraschend, wie groß diese Strukturen sind."

Ursache für Färbung noch unklar
Wie die roten Streifen entstanden sind, darüber rätseln die Forscher noch. Sicher scheint derzeit nur, dass sie vergleichsweise jung sein müssen, weil sie die zahllosen Einschlagkrater auf Tethys direkt und ohne Unterbrechungen schneiden. NASA-Experten mutmaßen deshalb, dass es sich bei dem roten Material vielleicht um Eis handelt, das mit anderem Material verschmutzt ist. Möglich sei aber auch, dass die Färbung durch Gas verursacht wird, welches aus dem Untergrund strömt, so die Wissenschafler.

Fünftgrößter Mond des Saturn
Tethys ist der fünfzehnte und fünftgrößte der 62 bekannten Monde des Planeten Saturn. Er umläuft diesen in einem Tag, 21 Stunden, 18 Minuten und 26 Sekunden. Tethys ist annähernd kugelförmig, mit einem mittleren Durchmesser von 1.062 Kilometern und umkreist den Ringplaneten auf einer fast perfekt kreisförmigen Umlaufbahn in einem mittleren Abstand von 294.600 Kilometern.

Sonde "Cassini" seit 1997 unterwegs
Die Sonde "Cassini" ist ein gemeinsames Projekt der Weltraumbehörden der USA (NASA), Europas (ESA) sowie Italiens. Sie wurde im Oktober 1997 vom Weltraumbahnhof in Cape Canaveral (Florida) auf die Reise geschickt und hat seit dem Jahr 2004 den Saturn bereits 218 Mal umkreist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden