So, 17. Dezember 2017

Delbonis ohne Chance

30.07.2015 14:21

Gstaad: Dominic Thiem stürmt ins Viertelfinale

Dominic Thiem ist mit einer überzeugenden Leistung ins Viertelfinale des ATP-Turniers in Gstaad eingezogen. Der 21-jährige Niederösterreicher besiegte am Donnerstag nach einem Freilos in der ersten Runde den Argentinier Federico Delbonis nach 1:12 Stunden mit 6:3, 6:4.

Thiem, der vergangenen Sonntag in Umag seinen zweiten Titel auf der ATP-Tour gefeiert hatte, ließ Delbonis im ersten Satz bei eigenem Aufschlag nicht den Hauch einer Chance. Er nahm seinem Gegner gleich das erste Servicespiel ab und blieb danach unantastbar. Delbonis gewann im gesamten Satz bei Aufschlag des ÖTV-Davis-Cuppers gerade einmal drei Punkte, die ATP-Nr. 24 servierte locker zum 6:3 aus.

Im zweiten Durchgang nahm Thiem dem Argentinier trotz 0:30 abermals gleich das erste Aufschlagsspiel ab und ließ daraufhin gleich ein zweites Break zum 3:0 folgen. Delbonis gelang zwar noch ein Rebreak zum 2:4, der Sieg für den Lichtenwörther war allerdings nicht mehr in Gefahr.

Im Viertelfinale trifft Thiem erstmals auf Pablo Carreno Busta. Der siebtgesetzte Spanier verhinderte ein Revanche-Duell von Thiem mit Robin Haase, dem er vor zwei Wochen beim Davis-Cup in Kitzbühel unterlegen war. Carreno Busta besiegte den Niederländer 7:6(3), 6:4.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden