Mo, 11. Dezember 2017

Grüße vom Glockner

30.07.2015 09:07

Andreas Gabalier ist ein echter "Mountain Man"

Getreu seines Songs "Vergiss die Heimat nie" macht Andreas Gabalier keinen Ballermann-Urlaub. Zeit für Erholung hat sich der Alpen-Elvis aber trotzdem genommen: "Den Sommer habe ich mir zum ersten Mal seit sieben Jahren freigehalten. Ich gebe nur zwei Konzerte und eine Fernsehshow - ich freue mich da richtig drauf!" Statt es sich im Sterne-Hotel richtig gutgehen zu lassen, bleibt der Österreicher lieber "auf der Alm" und in den Bergen. Auf Facebook hat er ein Bild geteilt, auf dem er vom Großglockner grüßt.

"Ich bin nicht der typische Urlauber, wie man ihn aus den Broschüren kennt", sagte der Österreicher. "Ich muss nicht auf Mallorca am Strand liegen, gerade durch die vielen Reisen bin ich echt froh, mal in der Heimat zu sein - auf dem Berg oder einfach mal im Garten zu liegen und sich zu erholen", gab der "Zuckerpuppen"-Star bekannt.

Warum er so fühle, erklärte der Schlagersänger in einem Interview mit dem Gossip-Magazin "OK!": "Wegfahren ist immerhin auch mühsam, denn da hat man immer das Bedürfnis, sich was anzusehen. Das bedeutet für mich eher Stress." Um dem ganzen Startrubel entkommen zu können, schwingt er sich aufs Mountainbike oder das Motorrad. "Ich liebe es, in die Freiheit hinauszureiten", schwärmte der 30-Jährige.

Momentan ist der heimatverbundene Volks-Rock-'n'-Roller mit seinen Jungs und ohne seine Freundin Silvia Schneider auf Reisen. "Einen lieben Bikergruß vom Großglockner", schrieb der "Mountain Man" unter ein Foto auf seiner Facebook-Seite.

Ein anderes Bild zeigt das Fahrrad des Sängers. Im Hintergrund hängen Wäschestücke. "Sportliche Sommergrüße von mir und meinem Bike... Und der frisch g'woschenen Wäsch", schrieb Gabalier. Der Schlagerstar scheint seinen Urlaub wirklich zu genießen und sich, entgegen aller Nachreden, selbst um seine Wäsche zu kümmern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden