Mi, 22. November 2017

Urlaubszeit

30.07.2015 10:41

Seensucht? Badespaß an Österreichs Seen

Für Tausende Schüler und Familien ist es endlich so weit: Es ist Urlaubszeit. Was da auf keinen Fall fehlen darf, ist der Badespaß. Nur gut, dass Österreich über Dutzende traumhaft schöne Badeseen verfügt, die nur darauf warten, erkundet zu werden.

Eines vorweg: Österreichs Badeseen sind Weltklasse, nicht nur dank ihrer Schönheit, sondern auch aufgrund ihrer Wasserqualität: 88,7 Prozent erhielten im Mai laut einem Bericht der EU-Kommission und der Europäischen Umweltagentur zur Wasserqualität heimischer Seen die Bestnote. Doch wo in Österreich liegen nun die schönsten Seen für eine frische Abkühlung an heißen Sommertagen? Wir haben drei ausgewählt, die alles vereinen, was das Badeherz begehrt.

Der Altausseer See – Berg- und Badeidylle vereint
Inmitten des bekannten und malerischen Salzkammerguts liegt der Altausseer See, eingebettet zwischen Berggipfeln und Almenland. Nicht umsonst wird er auch das "dunkelblaue Tintenfass" genannt: Sein Wasser ist tiefblau und trotzdem glasklar. Naturverbundene Urlauber und Badegäste kommen hier voll auf ihre Kosten. Wer frühmorgens startet, kann den einen oder anderen Berggipfel bei noch kühlen Temperaturen erklimmen und sich zur Mittagszeit im Altausseer See abkühlen und ein bisschen schwimmen. Danach locken Wirtshäuser mit ihrer typisch einheimischen Küche, die naturgemäß viel frischen Fisch aus dem See auf der Karte hat.

Der Wörthersee – Österreichs Bade-Hotspot Nummer 1
Weit über die österreichischen Grenzen hinweg ist der Kärntner Wörthersee bekannt. Kaum ein anderer See Österreichs hält ein derart reiches Freizeit- und Erlebnisangebot bereit. Von privaten und mitten im Schilf versteckten Badeplätzen mietbarer Luxusvillen direkt am See bis zur Speedboot- und Wasserskifahrt ist hier alles möglich. Am Abend zieht sich eine beeindruckende Lichterkette rund um den See. Dann öffnen zahlreiche Spitzenrestaurants und Bars ihre Pforten und laden zum gemütlichen und sommernächtlichen Beisammensein. Auch für Partytiger gibt es in Velden, Pörtschach und Co. Klubs zum Tanzen und Feiern. Für viele nationale und internationale Stars und Sternchen Grund genug, sich eine Villa am See zu gönnen. Von günstig ist dabei nicht zu sprechen: Zwischen 8.000 und 13.000 Euro müssen laut Immobilienanbieter Living De Luxe pro Quadratmeter gezahlt werden. Die Nachfrage ist dennoch hoch.

Lobau – Bade-Dschungel der Großstadt
Kein See im klassischen Sinne, aber perfekt für alle Wiener, die einen Tag in der Natur zum Baden und Abschalten nützen wollen. Die Lobau im Osten der Bundeshauptstadt liegt in jenem Gebiet, wo früher eine wilde Naturlandschaft mit vielen weiten und von Donauarmen durchzogenen Wiesen entstand. Diese Wildnis ist auch heute noch spürbar. Sie lädt dazu ein, aus dem Großstadtdschungel zu flüchten und in vollen Zügen die Natur zu genießen, zu baden und vielleicht ein gutes Buch zu lesen. Nach der Erfrischung in der Lobau geht's dann am Abend wieder zurück in die Stadt, wo viele nette Schanigärten mit einer Erfrischung gegen den Durst warten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden